Ausgelesen - Andrea Krug - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 31.12.2003

Ausgelesen - Andrea Krug
AVIVA-Redaktion

Anlässlich des 10jährigen Verlags-Jubiläums von Krug & Schadenberg verrät uns Andrea Krug in unserer Interview-Serie "Ausgelesen" ihre persönlichen Lektüre-Leidenschaften…




Andrea Krug ist Verlegerin aus Überzeugung und Leidenschaft und sagt von sich:
"Ich lese, esse und tanze viel und gern, reise am liebsten gar nicht und habe ein Faible für Frauen mit Charme, Esprit und Ambitionen."





Was lesen Sie zur Zeit und warum?

Ich lese gerade zwei Bücher: den Roman "Was ich liebte" von Siri Hustvedt, weil meine Lieblingsbuchhändlerin ihn mir voller Begeisterung empfohlen hat und ich immer auf sie höre, und das 2. Buch von Matthias Bröckers/Andreas Hauß zur WTC-Katastrophe, weil immer noch so viele Fragen ungeklärt sind, denen sonst kaum jemand nachspürt.

Auf welche Neuerscheinung (welcher AutorIn) sind Sie besonders gespannt?

Auf den ersten Roman von Viola Roggenkamp, deren kluge und einfühlsame Porträts ich stets mit großem Vergnügen lese, und auf Kristina Messerschmidts "Unter den Sternen. Lesben und Astrologie", weil ich trotz Skepsis voller Neugier bin.

Welches Buch würden Sie niemals verborgen?

Mein signiertes Exemplar von "Träume in den erwachenden Morgen" von Leslie Feinberg, ein Roman, der für mich als Leserin und als Verlegerin von großer Bedeutung ist.

Wer ist für Sie der absolute Shooting-Star in der Literatur-Branche ...

Na, Dieter natürlich. Obwohl Verona ihm den Rang mit ihrem Babybuch bald streitig machen wird. Oder der nächste Torwart. Oder Boxer. Oder so ähnlich - geht an mir vorüber.

... und wen halten Sie für unterschätzt?

Ich würde generell vielen Autorinnen aus kleineren engagierten Verlagen mehr Publicity, mehr LeserInnen, mehr Aufmerksamkeit wünschen, auch von seiten der Literaturkritik in den Medien (aviva-online selbstredend ausgenommen).

Stellen Sie sich vor, Sie bekämen heute 1 Million Euro. Welches Projekt würden Sie sofort retten oder in´s Leben rufen?

Ich würde mit drei, vier Frauen ein ausgiebiges Wellness-Wochenende machen,bei dem wir überlegen, wie wir die 1 Million Euro am besten vermehren und/oder einsetzen könnten, um betuchte Sponsorinnen zu gewinnen, die bereit wären, in vielerlei Frauenprojekte zu investieren.




Zum zehnjährigen Krug & Schadenberg-Jubiläum...

...werden Leserinnen wie Autorinnen am 20. September 2003 zu kulinarischen wie schriftstellerischen Kostproben ins Schoko-Café geladen. Unter anderem präsentiert Katharina Herb "Erotische ErOPERungen - 400 Jahre Sex in der Oper".

Durch das Programm führt Marion Schmidt von BEGINE-Kultur.
Zur leiblichen Stärkung wird ein Buffet angerichtet.
Ab 23 Uhr Tanz in die nächste Dekade - von Standard bis Disco.

Eintritt: 10 Euro/erm. 8 Euro
Kartenvorverkauf: Buchhandlung AnaKoluth, Schoko-Café, Frauen unterwegs, Verlag Krug & Schadenberg.

Infos:
Tel. 61 62 57 52 oder info@krugschadenberg.de oder www.krugschadenberg.de





Kultur Beitrag vom 31.12.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken