Dance@Summer 12 - Zeitspuren am Ufer 18.- 25. August 2012 im Circus Schatzinsel - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End 120 BPM
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 02.08.2012

Dance@Summer 12 - Zeitspuren am Ufer 18.- 25. August 2012 im Circus Schatzinsel
AVIVA-Redaktion

In Ihrer neuen Kreation tanzt Oxana Chi die berühmte Pharaonin Neferet iti. Wie auf Berliner Stadtplakaten bereits angepriesen, ist sie auch eine der ältesten Afrikanerinnen, die in diesem Jahr...



... seit 100 Jahren in Berlin verweilt, ohne je wieder in ihr Heimatland gereist zu sein.

Neferet iti (Nofretete)

Eine poetische, zeitgenössische Tanz-Geschichte, begleitet von der Perkussionistin Débora Saraiva und dem E-Gitarristen und Oud-Spieler Sung Jun Ko.

Oxana Chis Neferet iti Inszenierung ist eine zeitgenössische, transkulturelle Performance, die auf leichtfüßige Weise das europäische Selbstverständniss auf Anspruch und Besitzrecht außereuropäische Kunst -und Kultgegenstände, in Frage stellt. Erzählt wird die Geschichte vom Erwachen der Pharaonin Statur, die sich in einem Berliner Museum wiederfindet und versucht ihre Reise vom heimatlichen Ägypten bis auf die Museuminsel in Berlin, zu rekonstruieren.

Die Erzählsprache der Choreographie ist international. Sie umfasst Zeitgenössischen Tanz, Orientalischen Bauchtanz, Yoga, Hip Hop Jazz, Capoeira, Afrikanischen Tanz und Modernes Ballett. Kurz, die Sprache der Zukunft " Fusion!".

Tanz Performances Szenische Lesung

li:chi verein presents Dance@Summer 12
Kuratorin: Oxana Chi

Samstag, 18. August 2012, 19 Uhr
Premiere: Neferet iti (Nofretete)
Oxana Chi & Ensemble Xinren
Tanz und Choreographie: Oxana Chi, Musik und Komposition: Débora Saraiva (Percussion) und Sung Jun Ko (E-Gitarre und Oud)

Interview: Blackfacepalm
"Weil auf ein rassistisches Mittel verzichtet wird endet nicht die Kunstfreiheit."
Ausspruch der Initiative-Bühnenwatch – was ist das? Oxana Chi interviewt die Aktivistin Daniele Daude (Theater- und Musikwissenschaftlerin).

Sonntag, 19. August 2012, 16 Uhr
Tanzperformance: Neferet iti mit Chi, Saraiva und Ko

Szenische Lesung: lebendig, beweglich
Die zeitgenössische ghanaisch-deutsche Schriftstellerin und Aktivistin May Ayim und ihre bewegten Gedichte und ihre bewegte Geschichte. Gelesen, gespielt und gefühlt von Suheer Saleh (Schauspielerin) und Layla Zami (Autorin und Politologin).

Freitag, 24. August 2012, 19 Uhr
Tanzperformance: Neferet iti mit Chi, Saraiva und Ko

Birthdayparty!
Oxana Chi wird 46 und Neferet iti 100. Kleine selbstgemachte Snacks und leckere Säfte willkommen.

Samstag, 25. August 2012, 19 Uhr
Tanzperformance: Neferet iti mit Chi, Saraiva und Ko

Das Meer hinter der Mauer - ISLA Projekt
Einmal träumte Oxana Chi von ihrem Heimatland Cuba. In diesem Traum befand sich Havanna in einer ähnlichen Lage wie Berlin zu der Zeit, als die Mauer gebaut wurde. Es war seltsam. Sie hat zwei Städte in einem Traum vermischt...
Regie, Darstellung und Tanz: Ana Kavalis, Video und Soundinstallation: Sandra Hartleb, Kamera: Raphael Schapira

Alle Veranstaltungen: Circus Schatzinsel
May Ayim-Ufer 4
10997 Berlin
www.schatzinsel.de

Sonntag, 26. August 2012, 14-18 Uhr
Special: "Moving Tongues, Speaking Bodies"
Sprach- und Bewegungsworkshop (multilingual)

Veranstaltungsort: GLADT Summerschool
Kluckstr. 11
10785 Berlin
www.gladt.de


Weitere Informationen finden Sie unter:

Flyer zum Dancesummer

Oxana Chis Homepage

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Aufruf zum Crowdfunding für Kunstdokumentarfilm über Tatjana Barbakoff



Kultur Beitrag vom 02.08.2012 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken