V-Day Berlin präsentiert die Vagina-Monologe - eine deutsch-englische Benefiz-Aufführung am 20. Februar 2013 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 17.01.2013

V-Day Berlin präsentiert die Vagina-Monologe - eine deutsch-englische Benefiz-Aufführung am 20. Februar 2013
AVIVA-Redaktion

V-Day Berlin lädt zu einer zweisprachigen Benefiz-Aufführung von Eve Enslers preisgekröntem Theaterstück "Die Vagina Monologe". Frauen aus unterschiedlichsten Lebenswelten haben sich mit...



... professionellen Schauspielerinnen für eine besondere Aufführung zusammengeschlossen.

Sie wollen eine breite Aufmerksamkeit schaffen und Spendenmittel akquirieren. die an die Interkulturelle Initiative e.V. in Berlin gehen, das sich um Opfer häuslicher Gewalt und deren Kinder kümmert.

V-Day Berlin freut sich, dass neben anderen die folgenden Künstlerinnen ihre Teilnahme bereits bestätigt haben: Alexa Maria Surholt (In aller Freundschaft, ARD), Ghada Hammoudah (Hamburger Kammerspiele, Tatort, ARD), Robin Gooch (Küss mich Kanzler, ARTE, English Theatre Berlin) und die Berliner Rapperin und Aktivistin Sookee.

V-Day Berlin ist Teil der weltweiten V-Day-Bewegung - eine kreative Aktion, die Gewalt gegen Frauen und Mädchen stoppen will. Das `V` in V-Day steht für Victory, Valentine und Vagina. Durch regionale Veranstaltungen und Projekte schafft die Organisation ein breiteres Bewusstsein für Themen wie Vergewaltigung, Misshandlung und Inzest. Sie sammelt Spenden für lokale und globale Initiativen, die daran arbeiten, diese Formen der Gewalt endlich zu beenden. In diesem Jahr feiert V-Day seinen 15. Jahrestag mit der weltweiten Kampagne One Billion Rising Strike Dance Rise!. One Billion Rising begann als Aufruf zum Handeln auf der Grundlage der erschreckenden statistisch bestätigten Erkenntnis, dass weltweit eine von drei Frauen in ihrem Leben geschlagen oder vergewaltigt wird: das sind insgesamt mehr als eine Milliarde Frauen und Mädchen.

Mehr über den V-Day Berlin 2013 telefonisch unter 0173 613 0619 oder per E-Mail: info@vdayberlin.de

Nachdem die Aufführung der The Vagina Monologues / Die Vagina-Monologe am 14. Februar restlos ausverkauft war, gibt aufgrund der großen Nachfrage eine weitere Aufführung, Mittwoch, 20. Februar 2013, 20 Uhr
Einlass 19 Uhr

Wo: B-Gallery (ehemaliger Tape Club)
Heidestraße 14
10557 Berlin

Tickets
Kategorie 1: 27,- Euro
Kategorie 2: 16,50,- Euro
Stehplatz/Sichtbehinderung: 14,- Euro

Schnell zugreifen, so lange noch Plätze frei sind!

Vorverkauf: www.koka36.de / Tel. (030) 61 10 13 13


Weitere Informationen unter:

One Billion Rising

Videobotschaft: Germany Rising!

Interkulturelle Initiative e.V.

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

One Billion Rising – Streikt, tanzt und erhebt Euch am 14. Februar 2013

VDay Berlin 2012 - die Vagina Monologe auf Initiative von Janetta Carlucci und Veronika Kirschner live am 31. Mai 2012

Die Vagina-Monologe von Eve Ensler

Interview mit den Schauspielerinnen der Vagina Monologe 2003

Interview mit Sookee

Sookee - Bitches Butches Dykes and Divas



Kultur Beitrag vom 17.01.2013 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken