Grüner Salon der Volksbühne präsentiert: Les Femmes der 20er - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Lucian Freud Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 10.02.2013

Grüner Salon der Volksbühne präsentiert: Les Femmes der 20er
AVIVA-Redaktion

Special Event mit DUO SCHEESELONG, Sigrid Grajek, DJane Cat anlässlich des internationalen Frauentags am 9. März 2013. Gefeiert wird die Bandbreite der faszinierenden Frauen der 20er– von Marlene...



... Dietrich bis Claire Waldoff.

Von Berlin in die ganze Welt: Mondäner Glamour, Berliner Schnauze und Bohème Beats bieten dem Publikum einen außergewöhnlich vielfältigen Blick auf "Les femmes der 20er".

"Beim DUO SCHEESELONG müssen Sie jederzeit auf eine Überraschung gefasst sein. Ein in jeder Hinsicht genüsslicher Abend." (Kurt Weill Gesellschaft)

RENDEZVOUS MIT MARLENE. Fräulein Mitzi liebt die leichte Muse. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als in den Fußstapfen ihrer großen Inspiration Marlene Dietrich zu wandeln. Die strenge russische Frau Rosenroth am Klavier hingegen verfolgt die Mission "Vielfált und Bildung erläben" und besteht auf Hintergrundwissen über das Leben der Marlene Dietrich. So entbrennt ein wendungsreiches Dreiecksmanöver zwischen Mitzi, Marlene und Rosenroth bei dem alle Register des weiblichen Charmes und schönen Unsinns gezogen werden und auch das Publikum nicht ganz ungefährlich lebt. Ein Rendezvous mit Marlene der besonderen Art!
Mit ihren gegensätzlichen Bühnencharakteren Fräulein Mitzi (Caroline Bungeroth, Gesang) und Frau Rosenroth (Valerie Wildemann, Klavier) bietet das DUO SCHEESELONG eine neuartige Zeitreise: Musik und Kabarett im Stil der Goldenen 20er.



"Sigrid Grajek ist die legitime Erbin der Claire Waldoff." (Stuttgarter Nachrichten)
CLAIRE WALDOFF: ICH WILL ABER GERADE VOM LEBEN SINGEN… Eine musikalische Biografie von und mit Sigrid Grajek, Piano: Stefanie Rediske
Von 1907 bis 1935 war Claire Waldoff der Star auf den Brettern der großen Kabaretts und Varietés nicht nur in Berlin. Sie rauchte Pfeife und Zigarre, kippte mit Heinrich Zille Nordhäuser Korn und konnte fluchen wie ein Müllkutscher. Ihre Stimme war das, was man eine "echte Röhre" nennt – und sie traf wie keine andere den Ton, der die Menschen erreichte, weil sie "gerade vom Leben singen" wollte. Sie war schon eine "neue Frau" bevor es den Begriff überhaupt gab…



Djane Cat – BERLIN BOHÈME: SWINGING MOVES & WORLD GROOVES.
Lust, Leidenschaft, Lebensfreude und unbändige Tanzwut. Vergangenes & Zukünftiges. Seele & Geist. Schall & Rauch. Die Fusion aus Swing, Balkan, Electrohouse und Jazz.



Das Programm:

18:30 Einlass

19:30 "Claire Waldoff: Ich will aber gerade vom Leben singen..." (Ausschnitt) mit Sigrid Grajek

20:30 "Rendezvous mit Marlene" mit DUO SCHEESELONG

22:45 "BERLIN BOHÈME: swinging moves & world grooves" DJane Cat

Veranstaltungsort:
Grüner Salon der Volksbühne
Rosa Luxemburg Platz
10178 Berlin
Anfahrt: U2 Rosa-Luxemburg-Platz, Alexanderplatz

Tickets, weitere Infos:

Kombi-Ticket:

Sigrid Grajek + DUO SCHEESELONG + Party: 15 Euro / ermäßigt 12 Euro
Ticket Party: 5 Euro
Vorverkauf: 030 / 24009 328, www.gruener-salon.de

Homepage der Künstlerinnen:

www.duoscheeselong.de

www.sigridgrajek.de

www.djanecat.com


Die Bildrechte liegen bei:

Sigrid Grajek: Fotograf: Marcus Lieberenz

Duo Scheeselong: René Ledrado, www.ansichtssachen.biz

Djane Cat: Iwona Kowalczyk, www.photobeat.de

Kultur Beitrag vom 10.02.2013 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken