AHOI proudly presents: Buch-Release Sinfonie des Lebens mit Krista Beinstein am 27. Februar 2016 um 22.00 Uhr im SÜDBLOCK - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud Poryes 2017
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 19.01.2016

AHOI proudly presents: Buch-Release Sinfonie des Lebens mit Krista Beinstein am 27. Februar 2016 um 22.00 Uhr im SÜDBLOCK
AVIVA-Redaktion

Die Fotografin, Künstlerin, Aktionistin, Bad-Girl, Kabarettistin, Filmemacherin und Performerin hat sich in ihren Arbeiten immer wieder aufs Neue unbeirrt mit Grenzüberschreitungen in der weiblichen Sexualität beschäftigt, mit Bildern authentischer ...



...Sexualität ebenso wie mit provokanten Inszenierungen symbolischer Anteile des Sexuellen.

Sie war nicht die einzige Sex-Rebellin Anfang der 80iger, aber eine der ersten Künstlerinnen, die so radikal in Deutschland und Österreich mit ihrer Kunst in die Öffentlichkeit ging und somit angreifbar wurde. Sämtliche Ausstellungen wurden damals zerstört. Aber sie hat auch viele Frauen mit ihren Arbeiten zu einem Selbstbewusstsein in ihrer "tabuisierten" Sexualität unterstützt, u.a. in Berlin: PELZE-multimedia 1989 "Tittendominanz" in Berlin und 1990 "Kabinett Vagina Dentata" im SO36.

Ihr 10. Bildband, "Sinfonie des Lebens", anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums enthält viele neue sinnlich-erotische & bizarr-groteske Bildserien und fünf inszenierte Gespräche mit der Medienwissenschaftlerin Claudia Reiche. (Format 21 x 26 cm, 200 S., 29,90 Euro) Es werden auch Bilder aus den vergriffenen ersten Fotobüchern "Obszöne Frauen" und "Im Rausch der Triebe" dokumentiert.

"Sie ist eine Ausnahmeerscheinung und eine radikale dazu.
Seit Jahrzehnten beschäftigt sie sich mit der weiblichen Sexualität jenseits jeglicher Tabus."
(Magazin)

Krista Beinstein hatte seit 1980 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, Photobücher, Videos, Aktionen, Performances. Sie beschäftigt sich seit Jahren mit dem Überschreiten von Grenzen und Exzessen in der weiblichen Sexualität, vor allem geht es ihr hierbei um die Transformation. Ihre Inszenierungen weiblicher Lust gehören zu den radikalsten Arbeiten im Bereich der erotischen Kunst.

Sie ist seit ihrem ersten Buch "Obszöne Frauen", das 1986 in Wien erschien und die Performance "Free Fucking", die sie nach Deutschland importierte, eine umstrittene Künstlerin. Radikal setzt sie ihre Arbeit gegen die moralisch-sexfeindliche Frauenbewegung ein, in der sie selber aktiv ist. Eine rebellische Künstlerin, die ihre Erotik, S/M Photographien, Performances und ihre Aktionen spontan setzt, wenn ihr das Event oder die Party langweilig erscheint.
Provokation war aber für sie nicht nur ein Orgasmus, sondern ein existenzieller politischer Kampf für eine Persönlichkeitsentwicklung im Bereich der "tabuisierten" weiblichen Sexualität. Krista Beinstein setzt ihre ganz private Intimität in ihre Kunst und somit auch ihre Protagonistinnen - Frauen, die ihre ganz persönlichen sexuellen Phantasien zeigen. Authentizität war ihr immer sehr wichtig.
Und so entstand eine "feministische Dirty-Sex-Bewegung" in Europa und Amerika.


Samstag, 27. Februar 2016, 22.00 Uhr
SÜDBLOCK
, Admiralstraße 1-2, 10999 Berlin, U-Kottbusser Tor
Eintritt: 7,-€


Sinfonie des Lebens - Bildpräsentation mit Musik
Sex ist mein Medium - Talk mit Claudia Reiche
Die Zeit gehört mir - Performance Krista Beinstein
Enana Alassar - Sängerin aus Syrien/Damaskus
Party "queerblock 80s" ab Mitternacht

Mehr Infos unter:

www.facebook.com

www.kristabeinstein.de

www.konkursbuch.com

www.AHOI-kultur.de


AVIVA ist Medienpartnerin dieser Veranstaltung.

Kultur Beitrag vom 19.01.2016 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken