FACES OF CHANGE & CHANCE - eine Initiative, die kulturelle Events mit jungen Menschen aus Konfliktgebieten in Berlin organisiert, stellt am 9. Dezember 2017 die Früchte ihrer Arbeit vor - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

120 BPM Happy End
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im November 2017 - Beitrag vom 10.11.2017

FACES OF CHANGE & CHANCE - eine Initiative, die kulturelle Events mit jungen Menschen aus Konfliktgebieten in Berlin organisiert, stellt am 9. Dezember 2017 die Früchte ihrer Arbeit vor
Ahima Beerlage

Am 9.12. lädt die Initiative FACES OF CHANGE & CHANCE zu einer Nacht ein, die Brücken bauen will zwischen den Kulturen und Geschlechtern, zwischen Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten und denen, die hier beheimatet sind. Neben der Band GÜLINA, unterstützt von jungen Talenten aus Damaskus und anderen Krisengebieten, legen auch DJane Ipek und Djane LolaManola auf.



FACES OF CHANGE & CHANCE organisiert kulturelle Events mit jungen Menschen aus Konfliktgebieten, um einen kulturellen, musikalischen und umweltbewussten Austausch mit diesen jungen Leuten und Beheimateten zu schaffen.

Ein Hauptanliegen ist den Initiator*Innen dabei, junge Menschen in dieser Gesellschaft unterstützen und für Gleichberechtigung sensibilisieren, insbesondere die Rolle der Frauen stärken und die Integration im beidseitigen Austausch erleben, um uns so über Musik und Kultur zu vereinen.

Gülin Mansur, die Sängerin mit türkischen Wurzeln der Band GÜLINA, leitet einen Musikworkshop mit Frauen aus Syrien, Irak und Somalia. An der Arbeit in der Initiative ist der Sängerin wichtig, die große Trennung zwischen Frauen und Männern, besonders in der Community der Menschen, die neu in Deutschland sind, zu verringern.

Am 9.12.2017 soll aber vor allem gefeiert werden. Vorgestellt werden sollen auch junge Talente, die aus ihrer Heimat flüchten mussten und die bei Workshops im Rahmen der Initiative entdeckt wurden.
Der Abend wird mit dem Film und einer kurzen Diskussion zu "Cloud making machine" - Zwischen Heim & Heimat starten. Im Anschluss gibt es eine kurze Diskussion mit den Filmemacher*Innen und Schauspieler*Innen. Danach spielt die Band GÜLINA, unterstützt von einem jungen Talent aus Damaskus. Die Band verbindet dabei Jazz, Blues, Soul, Funk mit der türkischen Sprache. Die Frontfrau Gülin Mansur schreibt dazu. "Ich singe über Politik, Freiheit & Liebe, das Dasein als Frau in der muslimischen und europäischen Gesellschaft." Unterstützt wird der Abend von Djane Ipek aus Berlin und Dj LolaManola aus Madrid. Andere Überraschungsgäste werden noch erwartet.

Die Initiative FACES OF CHANGE & CHANCE will wachsende Kreise von Menschen "dafür sensibilisieren zusammen stark zu sein und gegen die Ausgrenzung kämpfen. Menschen zeigen, dass es nicht "Geflüchtete" sind, sondern Menschen wie du und ich. Es geht nicht darum etwas für sie zu tun, sondern ein ganzes Miteinander zu schaffen." Dass ihre Arbeit Früchte trägt, beweisen Kinder und Jugendliche, die aus ihrer Heimat flüchten mussten und die sich nach den Workshops bei den Macher*Innen bedanken. Sie freuen sich über die Chance, sich besser kennenzulernen und das negative Bild von "Geflüchteten" für eine Weile hinter sich lassen zu können.

Veranstaltungsort: Südblock, Admiralstraße 1-2, 10999 Berin

Mehr Infos zur Initiative FACES OF CHANGE & CHANCE unter:
www.facebook.com/FacesofChangeChance

Reinhören:

GÜLINA
soundcloud.com und www.youtube.com
Djane IPEK soundcloud.com/djipek
Dj LolaManola soundcloud.com/djlolamanola

Kultur Beitrag vom 10.11.2017 Ahima Beerlage 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken