Die letzte Probe - Kleines Theater am Südwestkorso - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Poryes 2017 Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 22.12.2008

Die letzte Probe - Kleines Theater am Südwestkorso
AVIVA-Redaktion

Revolution im Altenheim von Andres Veiel. Drei Damen höheren Alters wollen Theater spielen und sich den tristen Heimalltag zu versüßen - zu sehen im Kleinen Theater vom 16.01. bis 26.02.2009.



Drei ältere Damen, Bewohnerinnen eines Berliner Altenheims, haben sich in den Kopf gesetzt, Theater zu spielen. Als sie erfahren, dass "die Neue", Wilma Abendstern, von Beruf Schauspielerin ist, scheint das Projekt Gestalt anzunehmen.
Wilma soll Regie führen und entscheidet sich für das Stück "Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats, dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade"! Die Rolle des "Marquis de Sade" übernimmt sie selber mit dem Hintergedanken, ihren letzten Liebhaber, den in die Jahre gekommenen Intendanten eines Provinztheaters damit nach Berlin zu locken...

Mit viel Humor wird gezeigt, wie sich die Damen, deren Träume und Hoffnungen zu versiegen drohten, auf ihren Theaterproben vital und beharrlich gegen die Widrigkeiten des Heimalltags zur Wehr setzen.

Zum Regisseur: Jean-Paul Raths wurde 1955 in Luxemburg geboren und lebt und arbeitet heute als Schauspieler und Regisseur in Berlin. Er studierte an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater.

Die letzte Probe
Regie: Jean-Paul Raths
Darstellerinnen: Christa Pasemann, Claudia Jakobshagen, Jutta Westphal, Friederike Frerichs, Ekaterina Choulman, Ulrike Lodwig
Raum und Licht: Guido Spütz, Conny Bluhm
Unter Mitwirkung der bildenden Künstler Rudolf Draheim, Kornelius Wilkens
Kostüm / Maske: Cornelia Wentzel

Premiere: Freitag, 16. Januar 2009, 20 Uhr
Weitere Aufführungen: 17., 28. und 30. Januar
6., 7., 25. und 26. Februar 2008, jeweils 20 Uhr

Veranstaltungsort: Kleines Theater am Südwestkorso
Südwestkorso 64
12161 Berlin
Fon (030) 821 20 21
Weitere Infos unter: www.kleines-theater.de









Kultur Beitrag vom 22.12.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken