Interview – ab 7. November 2008 auf DVD - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 16.10.2008

Interview – ab 7. November 2008 auf DVD
Stefanie Denkert

Sienna Miller als Soap-Star mit dunklem Geheimnis und Steve Buscemi als gefallener Journalist liefern sich ein spannendes Psycho-Duell in dem Remake des niederländischen Regisseurs Theo van Gogh.



Der gealterte Polit-Reporter Peter Peders (Steve Buscemi) ist genervt: in Washington, D.C. läuft gerade der Skandal des Jahres und er wurde dazu verdonnert, die eher aus der Klatschpresse als für ihre schauspielerischen Leistungen bekannte Soap- und B-Movie-Darstellerin Katya (Sienna Miller, "Factory Girl") zu interviewen. Nicht nur, dass er sich mit diesem Interview sowieso schon in seiner Journalisten-Ehre gekränkt fühlt, das blonde Starlet mit wechselnden Brustgrößen lässt ihn auch noch über eine Stunde in einem Manhattaner Edel-Restaurant warten, bis sie endlich erscheint.

Peders zeigt Katya daraufhin ganz unverblümt seine Unlust und gesteht ihr, keinen ihrer Filme zu kennen. Katya findet sein Verhalten unprofessionell und bricht das Interview kurzerhand ab. Doch nach dem Verlassen des Restaurants gerät Peders in einen Autounfall und Katya nimmt ihn mit in ihr nahegelegenes Appartement, um seine Kopfwunde zu verarzten. Ein Glas Whiskey später beginnen sie das Interview erneut – und dieses Mal auf einer sehr persönlichen Ebene. Angeheizt von Alkohol und Kokain nimmt der Abend einen unerwarteten Verlauf: während Katya kurz telefoniert, stöbert Peders in ihrem Tagebuch und entdeckt eine tiefsinnige und dunkle Seite an der so oberflächlich wirkenden Blondine. Das fesselt ihn und er will mehr wissen, aber Katya ist nicht bereit über ihre Geheimnisse zu reden, wenn Peders nicht auch seine offenbart…

Zwei verkorkste, aber clevere EgomanInnen treffen hier aufeinander, fordern sich heraus und liefern sich ein spannendes Wortgefecht, das durchzogen ist von schwarzem Humor und Medienkritik. Steve Buscemis "Interview" ist übrigens ein Remake vom gleichnamigen Film des ermordeten niederländischen Regisseurs Theo van Gogh aus dem Jahr 2003. Sienna Miller erhielt 2008 für ihre Darstellung der Katya eine Nominierung des Independent Spirit Awards.

AVIVA-Tipp: Spannendes Psycho-Duell, das den SchauspielerInnen viel abverlangt, doch sowohl der renommierte Steve Buscemi als auch die häufig unterschätzte Sienna Miller können in dem 2-Personen-Stück überzeugen!

Interview
Drama, USA/Niederlande 2007, ca. 81 Min.
Regie und Drehbuch: Steve Buscemi
DarstellerInnen: Sienna Miller, Steve Buscemi, Tara Elders, Michael Buscemi
Extras: Featurette "Triple Theo", Behind the Scenes, Fotogalerie, Trailer
Technische Angaben: Bild: 1,78:1 (anamorph)
Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (5.1 Dolby Digital)
Untertitel: Deutsch
FSK: ab 12 Jahren
Verleih: Kinowelt
Bst.-Nr. 502067, EAN 4006680044194
Im Verleih ab dem 14. Oktober 2008
Im Handel ab dem 7. November 2008
"Interview" bei Kinowelt.de

Kultur Beitrag vom 16.10.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken