30.11. bis 09.12.2009 - Rencontres Internationales Paris, Berlin, Madrid - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 12.11.2009

30.11. bis 09.12.2009 - Rencontres Internationales Paris, Berlin, Madrid
AVIVA-Redaktion

Die Rencontres Internationales gestalten im winterlichen Paris 2009 einen Entdeckungs- und Reflexionsraum zwischen Jungem Film und zeitgenössischer Kunst in mehreren Orten der Stadt, unter...



...anderem im Centre Pompidou, im Nationalmuseum Jeu de Paume und im Théâtre du Châtelet.

Seit 1997 gestaltet sich das Projekt der "Rencontres Internationales" als ein interdisziplinäres Ereignis in den Bereichen Film, Video, Installation, Performance und Multimedia. Das Festival präsentiert jedes Jahr in Paris, Berlin und seit 2007 auch in Madrid ein internationales Programm, das die Arbeiten renommierter KünstlerInnen und FilmemacherInnen mit den Werken junger und weniger bekannter kreativer Menschen auf einer Bühne vereint. Die "Rencontres Internationales" möchten über Merkmale und Konvergenzen der künstlerischen Prozesse zwischen Jungem Film und zeitgenössischer Kunst Aussagen machen. Sie erforschen multimediale Kunstformen und ihre kritischen Absichten und werden zum Ort, wo sich die verschiedenen Standpunkte begegnen.

Die "Rencontres Internationales" setzen sich für die Entstehung eines dynamischen Dialogs zwischen den verschiedenen Kunstformen und ihren Zielgruppen ein und fördern die Austauschmöglichkeiten zwischen KünstlerInnen, FilmemacherInnen und AkteurInnen des künstlerischen und kulturellen Lebens. In Anwesenheit von 120 KünstlerInnen aus der ganzen Welt zeigt die diesjährige Ausgabe zahlreiche Filmpremieren, Videos, Multimediakonzerte und Debatten.

Das präsentierte Programm ist das Ergebnis einer tiefgründigen Recherche von Werken auf internationalem Niveau: 150 Arbeiten aus Frankreich, Deutschland, Spanien und 50 anderen Ländern bringen international renommierte KünstlerInnen und FilmemacherInnen mit jungen kreativen Menschen zusammen, die zum ersten Mal ihre Arbeiten in Paris zeigen werden.

Seit Madrid 2007 als dritte Präsentationsstadt geöffnet hat, bildet die Veranstaltung eine in Europa einmalige kulturelle Plattform für KünstlerInnen, Netzwerke und verschiedene ZuschauerInnenschichten. Präsentationsorte in den drei Städten waren unter anderem das Centre Pompidou und der Jeu de Paume in Paris, das Haus der Kulturen der Welt in Berlin, das Nationalmuseum Reina Sofia und die Filmoteca Espanola in Madrid.

Hauptanliegen der "Rencontres Internationales" ist es, die Kunstwerke einem breiten Publikum zugänglich zu machen, die verschiedenen Schaffensbereiche einander näher zu bringen und den Austausch zwischen KünstlerInnen, FilmemacherInnen und Persönlichkeiten aus der Kultur- und Kunstszene zu fördern und Reflexionen über die Rolle der heutigen Bildkultur zu bieten.

Weitere Infos zu Rencontres Internationales finden Sie unter:

www.art-action.org

Kultur Beitrag vom 12.11.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken