The Pfister Sisters - New Orleans in Berlin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

120 BPM Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 19.07.2008

The Pfister Sisters - New Orleans in Berlin
Sharon Adler

Sing, sing, sing! In der Tradition der Vocalgroups bringen die Pfister Sisters den legendären Sommer Louisianas in die Hauptstadt. Vom 18.07. – 17.08.2008 zu sehen in der Bar jeder Vernunft



The Pfister Sisters – nicht zu verwechseln mit den schweizerisch-bulgarischen Geschwistern Pfister, feiern ihre Europapremiere. The Pfister Sisters sind Holley Bendtsen, Yvette Voelker und Debbie Davis. Die flotte Girlgroup kommt aus Amerika, genauer gesagt aus New Orleans. Im berühmten Rotlichtviertel der Südstaatenmetropole begann der Jazz zur vergangenen Jahrhundertwende seinen Siegeszug. New Orleans steht für Ragtime, Swing, Jazz bis hin zum Rock´n´Roll, eine Stadt, die aus der Musikgeschichte nicht wegzudenken ist.

In der Tradition der berühmten Vocalgroups bringen die Pfister Sisters den legendären Sommer Louisianas nach Berlin. Seit 1979 mit den heißen, süßen Jazzharmonien der Südstaaten unterwegs, werden Holley, Yvette und Debbie als Nachfolgerinnen der ersten weiblichen Vocalgroups in den zwanziger Jahren gefeiert, den berühmten Boswell Sisters und der bekannteren Formation der Andrews Sisters.

Von Variety jährlich als die Stars des New Orleans Jazz Fest gefeiert haben die Pfister Sisters darüber hinaus ein beträchtliches Repertoire, welches Musik aus allen Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts umfasst, ebenso wie eigene, zeitgenössische Kompositionen. Im Laufe ihrer Karriere arbeitete das Trio mit den unterschiedlichsten KünstlerInnen, so unter anderem mit den Neville Brothers bei einem Auftritt im Staatsgefängnis von Louisiana, mit Linda Ronstadt und Jimmy Buffet beim Wohltätigkeitskonzert "New Orleans – Künstler gegen Hunger und Obdachlosigkeit" sowie mit Maxene Andrews.

Die Pfister Sisters performen bekannte Songs wie das romantische "Mr Sandman", die jiddische Musicalnummer "Bei mir bist Du scheen", das rhythmische "Tico Tico", oder auch das emotionale "What are they doing in Heaven Today?", in Erinnerung an die Opfer des Hurrikans Katrina in der Heimatstadt der Pfister Sisters.

Gemeinsam mit dem Pianisten und Komponisten Harry Mayronne Jr., dem Violinisten und Trompeter Matt Rhody und der Bassistin Joyce Grimes feiern die Pfister Sisters eine Hommage an den Blues und an das Lebensgefühl von New Orleans. Die Choreographie stammt von Winfried Schneider, das Bühnenbild von Laurent Daniels.

Pressestimmen

"... as the sophisticated sounding Pfister Sisters, mercy, they can tie wit, tradition, subversion (Marx Brothers variety,) lust, devotion (in both sacred and profane forms,) and New Orleans joie de vivre into a gyroscopic mirrored ball."
"Der sophisticated Sound der Pfister Sisters verbindet Witz, Tradition, Subversion (in der Art der Marx Brothers), Lust, Verehrung und das typische savoir vivre von New Orleans wie in einer kreiselnden Spiegelkugel."

Dirty Linen (Folk, Electric Folk, Traditional and World Music) Magazine

Weitere Infos zu "The Pfister Sisters" im Netz unter: www.pfistersisters.com und www.myspace.com/thepfistersisters


The Pfister Sisters
Sing, sing, sing!

Bar jeder Vernunft
Schaperstraße 24
10719 Berlin
Konzertabende vom 18. Juli – 17. August 2008
Dienstag bis Donnerstag um 20.30 Uhr, Freitag bis Sonntag um 20.00 Uhr
Karten inkl. aller Gebühren: VVK Euro 24,50 / 29,50 - Abendkasse Euro 21,50 / 26,00
Kartentelefon: 030-883 15 82 oder reservierungen@bar-jeder-vernunft.de
Weitere Infos unter: www.bar-jeder-vernunft.de

Kultur Beitrag vom 19.07.2008 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken