3. Asian Hot Shots Berlin 2010 Festival - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud Poryes 2017
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 18.10.2010

3. Asian Hot Shots Berlin 2010 Festival
AVIVA-Redaktion

Das Filmfestival für Film und Video Art "Asian Hot Shots Berlin" geht vom 20. – 24. Oktober im Berliner Kino Moviemento in die dritte Runde. Gezeigt werden insgesamt über 80 Filmproduktionen...



... aus 15 Ländern Süd-, Südost- und Ostasiens.

Asian Hot Shots Berlin bietet den asiatischen FilmemacherInnen und VideokünstlerInnen in ihrem individuellen und vielschichtigen Schaffen eine Ausdrucksplattform. Das Festival zeigt Einblicke, die von den Massenmedien und Mainstream-Filmen in der Regel nicht transportiert werden. "Asian Hot Shots Berlin" setzt außerdem einen starken Fokus auf den Austausch zwischen deutschen und asiatischen Filmschaffenden. Ziel ist es, junge FilmemacherInnen durch das Festival mit Perspektiven für neue Projekte und internationale Kooperationen zu unterstützen.

Gezeigt werden unter anderem die Filme:

MY DAUGHTER
(Malaysia 2009, Charlotte LIM, 76 min, OmeU) in competition,
Deutsche Premiere
Freitag, 22. Oktober, 16:30 Uhr und Samstag 23. Oktober, 19:30 Uhr

© Asian Hot Shots Berlin


"My Daughter" ist eine feinfühlige Geschichte über die von Hassliebe geprägte Beziehung zwischen Mutter und Tochter. Der Film beschreibt das Leben von Faye und ihr ambivalentes Verhältnis zu ihrer namenlosen Mutter, die in einer gewalttätigen Affäre gefangen ist. Anders als in vergleichbaren Geschichten sind die Rollen hier vertauscht. Die Mutter benimmt sich wie ein verzogenes Kind, während Faye sie pflegt und ausschimpft. Zwei einsame Seelen mit komplexen Gefühlen, die in visueller Sprache meisterhaft Ausdruck finden.

KARMA CALLING
(India/ USA 2009, Sarba Das, 90 min, OmeU)
Europäische Premiere
Donnerstag, 21. Oktober, 14:30 Uhr und Sonntag, 24. Oktober, 15:00 Uhr

Willkommen bei Familie Raj: verzweifelt, charmant und chaotisch, und tief in wachsenden Schulden und nie endenden Telefonanrufen. Als die älteste Tochter Sonal endlich mal den Hörer abnimmt, lernt sie den außergewöhnlichsten Call Center Mitarbeiter kennen: Rob Roy. Nur weiß sie nicht, dass Ozeane zwischen ihnen liegen. Mit den Augen einer asiatisch-amerikanischen Familie zeigt "Karma Calling" einen Einblick in die hyperglobale Welt, eine Geschichte über scheinbar unmögliche Verbindungen, Outsourcing und Überlistung. Wenn das Karma (an)ruft, kann mensch nicht einfach auflegen.

PYUUPIRU 2001-2008
(Japan 2009, MATSUNAGA Daishi, 72 min, OmeU) queer asia Sektion
Freitag, 22. Oktober, 17:00 Uhr und Samstag, 23. Oktober, 22:00 Uhr

© Asian Hot Shots Berlin


Der Mixed-Media-Künstler Pyuupiru ist bekannt für seine Auftritte als androgyne Fantasiewesen in handgestrickten, farbenprächtigen Kostümen. Seine Performances sind das kreative Ventil des identitären Konflikts, dessen Zeuge er die Kamera über acht Jahre werden ließ: als Mann geboren, fühlt sich Pyuupiru in seinem Körper unwohl. Aus nächster emotionaler Nähe begleitet MATSUNAGA Daishi den Künstler in seiner persönlichen wie kreativen Entwicklung und schafft das zutiefst berührende Portrait eines außergewöhnlichen Menschen.

Tickets: 7,50,- Euro
Kartenvorbestellungen an der Kinokasse und unter: 030 - 692 47 85

Veranstaltungsort:
Kino Moviemento
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin
www.moviemento.de

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.asianhotshotsfestival.com
greenchilies.wordpress.com
twitter.com/asianhotshots


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

asian hot shots berlin. festival for film and video art (2008)

Kultur Beitrag vom 18.10.2010 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken