THE SEPTEMBER ISSUE. Ab 26. August 2011 auf DVD - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End 120 BPM
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 26.08.2011

THE SEPTEMBER ISSUE. Ab 26. August 2011 auf DVD
AVIVA-Redaktion

"Fashion is a religion. This is the bible.", so der Untertitel der Doku, in deren Mittelpunkt die wichtigste Person der Modewelt steht: Anna Wintour, die Chefredakteurin der amerikanischen Vogue.



"Die wahre Geschichte zu ´Der Teufel trägt Prada´", so äußert sich Krista Smith, (VANITY FAIR) und sie hat Recht damit. Auch wenn der Kinofilm mit Meryl Streep in der Hauptrolle äußerst amüsant und aufschlussreich war, so geht THE SEPTEMBER ISSUE noch einen Schritt weiter. Dieser Dokumentarfilm zeigt, wie sehr die Vogue eine ganze Generation geprägt hat, darunter auch viele Schauspielerinnen, die plötzlich alle Model sein wollten.

Auf die Frage, ob es einen Bereich in der Welt der Mode gibt, mit dem Anna Wintour nichts zu tun hat, antwortet Tom Florio (Vogue Publisher) nach kurzem Zögern entschieden mit : No!

Deutlich wird auch der große Einfluss der Vogue auf die Modeindustrie – wer es einmal in das Hochglanzmagazin gebracht hat, kann definitiv von einem Durchbruch sprechen. Jedoch – und das beweist diese Dokumentation eindrucksvoll - sieht das kritische Auge der Anna Wintour jedes allerkleinste Detail und ein "Nein" von ihr kann eine bereits aufwendig produzierte Modestrecke nur noch den Weg in den Papierkorb antreten lassen. Gibt es keine Alternativen?" ist sicherlich Wintour meistzitierter Satz.
THE SEPTEMBER ISSUE stellt die MacherInnen, die Maschinerie hinter der Produktion dar, die Hektik, das Engagement und die sorgfältige Arbeitsweise, die diese besondere Ausgabe verlangt. Das September-Heft erreicht Millionen Amerikanerinnen, die Vogue hat längst Kultstatus erreicht.

Darin wird nicht einfach nur Mode gezeigt, sondern DIE Modetrends von morgen. Und die werden jedes Jahr im Frühling und im Herbst auf den Fashion Weeks der fünf wichtigsten Modemetropolen der Welt der Branche und handverlesenen Gästen präsentiert: New York, wo im Jahr 1943 dieses Modespektakel zum allerersten Mal stattfand, Paris, wo traditionsreiche Modehäuser wie Dior, Chanel oder Louis Vuitton ihren Hauptsitz haben. Auf der "Prêt à Porter" in Porte de Versailles versammelt sich jedes Jahr die internationale Modeelite, um die neue Kollektion von Hermès oder J.P. Gaultier vorzustellen und zu bewundern. Natürlich ist auch Mailand vertreten – was auf der Mailänder Modewoche über die Catwalks läuft, wird weltweit zum Trend. London schließlich brachte die Modeikone Vivienne Westwood hervor, die dem Punk-Rock auf die Laufstege der Welt verhalf.

Als Chefredakteurin der US-amerikanischen Ausgabe der VOGUE entscheidet Anna Wintour seit mehr als zwei Jahrzehnten mit, was zum Trend wird und was nicht. Regisseur R.J. Cutler zeigt die "Päpstin der Modewelt" in einem persönlichen Portrait und ist mit der Kamera ganz dicht an ihr dran. Nicht nur über ihre Karriere, auch über ihr Privatleben und ihre Familie spricht sie und ist dabei erstaunlich offen, direkt, manchmal offenbart sie sogar einen feinen Humor. Immer aber bleibt sie integer, unbestechlich und ehrlich, wenn es darum geht, das Heft zu gestalten und Entscheidungen zu treffen, Kritik zu üben.

Zu Wort kommt auch die Kreativchefin Grace Coddington, von der Anna Wintour sagt, sie sein "ein Genie", wenn es darum geht, Modestrecken zu produzieren. Die beiden schon optisch äußerst unterschiedlichen Frauen arbeiten mittlerweile jahrelang zusammen und das hat sie zusammen geschweißt, auch wenn sie bis heute nicht immer einer Meinung sind.

Copyright: Universum Film


AVIVA-Tipp: THE SEPTEMBER ISSUE zeigt den Blick hinter den Kulissen oder vielmehr das, was die Branche, allen voran Anna Wintour, in diesem Film von sich preisgibt. Die Dokumentation der Chefredakteurin der amerikanischen Vogue zeichnet aber auch das Bild einer hart arbeitenden und unbestechlichen, einflussreichen Frau, die zu Unrecht als "hart" und "eisig" bezeichnet wird. Wer würde einen erfolgreichen Mann mit diesen Attributen belegen? THE SEPTEMBER ISSUE ist für alle die spannend, die mit der Branche zu tun haben oder für die, die Meryl Streep in der Rolle der Anna Wintour in "Der Teufel trägt Prada" geliebt haben.

THE SEPTEMBER ISSUE
Originaltitel: The September Issue
Regie: R.J. Cutler
Produktionsjahr: 2009
Produktionsland: USA
Freigabe: FSK 0
Lauflänge: ca. 90 Minuten
Ab 26. August 2011 auf DVD im Verleih von Universum Film
Der Trailer auf YouTube: www.youtube.com



Copyright/Quelle: Universum Film

Kultur Beitrag vom 26.08.2011 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken