Vernissage und Gruppenausstellung Drawings in der janinebeangallery - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 15.09.2008

Vernissage und Gruppenausstellung Drawings in der janinebeangallery
Franziska Nixdorf

janinebeangallery lädt zu einer Gruppenausstellung mit Arbeiten von Danielle de Picciotto, Vanessa von Heydebreck und Claudia Ahlering vom 20.09.08 bis 02.11.08 ein.



Im Rahmen der Eröffnung neuer Gruppenräume in der Torstraße 154 präsentiert die 2004 gegründete, für junge und zeitgenössische Kunst bekannte "janinebeangallery" eine Gruppenausstellung von drei Künstlerinnen aus den USA, Kanada und Deutschland. Ihre Gemeinsamkeit ist die komplexe Bildsprache, die in ihren Werken auf verschiedene Weise zum Ausdruck kommt.

Die US-amerikanische Zeichnerin, Malerin sowie Filmproduzentin und Musikerin Danielle de Picciotto, die seit 1985 in Berlin wohnt, bedient sich der Form- und Symbolsprache und lässt diese in bizarren Welten aufblühen. Zu den Themen gehören sowohl nächtliches Stadtleben und das Künstlerleben an sich als auch exzentrische Burlesque-Tänzerinnen, fabelartige Zirkusmotive und der Karneval.

Weiterhin werden Arbeiten von der kanadischen, seit 1995 in Berlin lebenden Künstlerin Vanessa von Heydebreck gezeigt, die geprägt sind von einem spielerischen und zurückhaltenden Umgang mit dem feinen Strich sowie von offenen und prägnanten, tiefgründigen Strukturen. Ihre Werke zeigen kleine Geschichten wie Aphorismen von Tragödien und Glückseligkeit.

Gastkünstlerin der Gruppenausstellung ist die Hamburgerin Claudia Ahlering, die 1972 in Diepholz geboren wurde und Anfang der 90er Jahre in Hannover Freie Kunst, FH Kunst und Design studierte. Sie bildet das Bindeglied zwischen den komplexen Zeichnungen von Danielle de Picciotto und Vanessa von Heydebreck. Ahlerings Bilder stellen semantische Bildgeschichten dar, die durch einen surrealen Übergang von Fabel zum Drama gekennzeichnet sind.

Vernissage am 19.09.2008, 18:00 Uhr
Ausstellung vom 20.09.2008 - 02.11.2008
Veranstaltungsort: janinebeangallery
Torstraße 154
10115 Berlin
Weitere Informationen finden Sie unter:

www.janinebeangallery.com
und
www.danielledepicciotto.com


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Danielle de Picciotto im Interview - Mountains Of Madness

Danielle de Picciotto und Alexander Hacke - The Ship Of Fools

Kultur Beitrag vom 15.09.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken