Bound – Gefesselt - Neu auf DVD - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 19.09.2008

Bound – Gefesselt - Neu auf DVD
Silvy Pommerenke

Gangsterbraut Violet und Handwerkerlesbe Corky geraten in Mafiakreise und verlieben sich ineinander. Sie setzen ihr Leben manches Mal aufs Spiel, tricksen aber dennoch die Gangster aus.



Corky (Gina Gershon), ihres Zeichens butchige Hausmeisterin, trifft auf die Femme Violet (Jennifer Tilly), Braut des Mafiosos Caesar (Joe Pantoliano), und sie fangen eine heiße Liebesaffaire miteinander an. Schnell planen die beiden, die Mafia um ein paar Millionen zu erleichtern, aber ihr Plan funktioniert nicht ganz so, wie sie es sich erwartet und erhofft haben. Derweil kämpft Caesar seinen eigenen Kampf, ist er doch nur ein kleiner Gangster, der einen verpatzten Coup gerade zu biegen versucht, sich dabei aber gnadenlos selbst überschätzt. Das wirklich große Tier ist nämlich Mafiaboss Gino Marzzone (Richard C. Sarafian) und dessen skurriler Sohn Johnny (Christopher Meloni), die Caesars Leben ziemlich erschweren. Derweil versuchen die beiden Frauen Caesar gezielt auszuschalten, geraten dabei aber immer wieder in die Schusslinie. Viel Blut fließt, dennoch ist das Happy End garantiert.

Die Synchron-Flüsterstimme von Violet ist auf Dauer zwar etwas störend, dennoch ist "Bound" ein lesbisches und filmisches Zeitdokument der neunziger Jahre. Die Schauspielerin Gina Gershon als Corky brilliert durch eine überzeugende Darstellung einer Lesbe – obwohl sie es im wahren Leben nicht ist, und sie ist auch mehr als zwanzig Jahre nach der Produktion ein wunderschöner Anblick. Dieser Kultfilm der Lesben erhält seine Ausdruckskraft durch ungewöhnlich angelegte Charaktere, außergewöhnliche Hauptdarstellerinnen, großartigem Humor und einem skurrilen Plot.
Von heute aus betrachtet, lässt sich der Film zwar vielfach nur noch mit einem Augenzwinkern ansehen, allerdings lässt sich der Wandel der Zeit exemplarisch an diesem wundervollen Debut nachvollziehen, so dass der Film auch heute noch Gültigkeit hat. Für eine kurzweilige Unterhaltung bietet sich "Bound" immer noch an, und ist gleichzeitig ein Zeitzeugnis lesbischer Inszenierung der 90er Jahre.

AVIVA-Tipp: "Bound" ist das Regiedebut der Brüder Andy und Larry Wachowski, die später mit ihrer "Matrix"-Trilogie Welterfolg hatten. Für ein Debut ist der Film erstaunlich gut gelungen, bietet viel Action, Spannung aber auch Humor und lebt vor allem aufgrund der beiden Hauptdarstellerinnen, die für eine amerikanische Produktion der neunziger Jahre erstaunlich tabufrei ihre Film-Sexualität ausleben.

Bound - Gefesselt
USA, Produktionsjahr 1996
Label: Constantin Film
Regie: Andy Wachowski, Larry Wachowski
DarstellerInnen: Gina Gershon, Jennifer Tilly, Joe Pantoliano, John P. Ryan, Christopher Meloni, Richard C. Sarafian
Bildformat: 2.40:1 in 16:9
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras: Interviews (ca. 13 Min.), Blick hinter die Kulissen (ca. 10 Min.), Darsteller-Infos
Lauflänge: ca. 108 Minuten
FSK: ab 16 Jahre
EAN: 4011976 850281
Preis: 15,39 Euro
DVD-Start: 04. September 2008

Kultur Beitrag vom 19.09.2008 Silvy Pommerenke 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken