Directors Lounge - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Poryes 2017 Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 07.02.2005

Directors Lounge
AVIVA-Redaktion

Festival für Filme, Videos, Kunst und Installationen mit Showroom, Specials und Bar. Ein Ort des Kennenlernens und des Miteinanders für alle Cineasten, Videofreunde und Kinoliebhaber.



Vom 10. bis 20. Februar steht Berlin ganz im Zeichen des Films. Meist dreht sich dabei alles um Filme für die große Leinwand. Directors Lounge konzentriert sich auf experimentelle Videos und filmische Arbeiten aus dem Bereich der bildenden Kunst. Directors Lounge zeigt seltene, gewagte, neuartige oder schlicht unbekannte Arbeiten, die oft in kein Schema passen. Videoinstallationen und Live-events werden die Grenzen der Leinwand auflösen.

Directors Lounge fungiert als Treffpunkt, Ort der Begegnung, vielleicht als Beginn neuer kreativer Beziehungen und als Rückzugsmöglichkeit für Filmemacher, Videokünstler und alle gestressten Besucher der Berlinale. In einer lange vergessenen Kegelkneipe der 30er Jahre ansässig, soll Directors Lounge vor allem eins sein.

Was wird gezeigt?
Jede Nacht wird eine neue Zusammenstellung von kurzen experimentellen Video- und Filmarbeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen gezeigt. Künstler aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Israel, Italien, Japan, Norwegen, Polen, Russland, Tschechien, USA und anderen Ländern beteiligen sich mit ihren Arbeiten. Specials mit Höhepunkten der Filmgeschichte von Chaplin bis Romero ergänzen das Programm.
Die Kegelbahn im Keller ist der Platz für Videoinstallationen und das Kaminzimmer bietet die Möglichkeit, spontan einen bestimmten Film zu sehen oder eigene Arbeiten zu präsentieren.

Im Club el Cultrún in der Richard-Sorge-Str. 64, 10249 Berlin - Friedrichshain,
vom 10.-20. Februar 2005 jeden Abend ab 20:00 Uhr
ab 20:00 Uhr Einlass
ab 21.00 Uhr Vorprogramm
ab 22.00 Uhr Autorenfilme/Themenprogramme
ab 24.00 Uhr specials und replays im Kaminzimmer
Directors Lounge ist ein No-Budget-Projekt, alle Vorführungen sind Kostenfrei zugänglich

Directors Lounge ist ein nichtkommerzielles Project von A & O, Cinema Desaster und dem Kunstförderverein Treptow e.V. mit Unterstützung durch Fragments, placebo FX, el cultrun e.V., Berliner Licht & Silber und vieler Freunde. Directors Lounge ist in keinerlei Form mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin assoziiert und versteht sich als ergänzendes Angebot.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie unter
www.kultur-in-berlin.de

Kultur Beitrag vom 07.02.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken