Heute Abend: Lola Blau vom 30.09.-08.10.2005 im Saalbau Neukölln - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

120 BPM Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 19.09.2005

Heute Abend: Lola Blau vom 30.09.-08.10.2005 im Saalbau Neukölln
AVIVA-Redaktion

Ein Musical von Georg Kreisler über Verfolgung und Exil, mit zusätzlichen autobiografischen Texten Kreislers. Es singt und spielt Susanne Kliemsch, begleitet am Klavier von Jean-Claude Poyet.



Wien 1938: Lola Blau ist Jüdin, und Österreich soeben den Nazis wie eine reife Pflaume in den Schoß gefallen. So wird Lolas Theaterengagement in Linz kurzerhand annulliert. Sie verlässt ihre Heimat, findet vorübergehend in der Schweiz Arbeit und Unterkunft, wird ausgewiesen, schlägt sich weiter durch und rettet sich schließlich auf einem Schiff nach Amerika. Sie singt auf dem Schiff Lieder für Erste-Klasse-Passagiere, damit sie die Überfahrt bezahlen kann.

In Amerika selbst macht sie endlich Karriere - als Stripperin, denn niemand interessiert sich dafür, dass sie Schauspielerin ist. Nach den Nazijahren kehrt sie zurück in ihre Heimat und bemerkt: Mich braucht auch hier keiner.

"Lola Blau ist im Grunde die Geschichte einer Ohnmacht. Lola steht dem Antisemitismus ebenso ratlos ohnmächtig gegenüber wie dem eigenen Judentum. Sie ist ohnmächtig gegen die sturen Schweizer, wütet ohnmächtig gegen die Sex-Karriere in Amerika, und am Schluss ist sie wieder ohnmächtig gegen die österreichischen Ewig-Gestrigen." (Georg Kreisler)



Heute Abend: Lola Blau
Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler

Mit Susanne Kliemsch
Jean-Claude Poyet. (Klavier)
30.09.,01.,07. und 08.10.2005 jeweils 20 Uhr
Saalbau Neukölln
Karl-Marx-Straße 141
12043 Berlin
U-Bahn: Karl-Marx-Straße (U 7)
030 / 6809-3779
www.saalbau-neukoelln.de

Kultur Beitrag vom 19.09.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken