Amos Kollek - Behind the scenes - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 31.05.2005

Amos Kollek - Behind the scenes
AVIVA-Redaktion

Anläßlich der Veröffentlichung der DVD-Reihe des Filmregisseurs werden im project space, Henselmann Tower, die Fotos seiner Frau Osnat Kollek vom 11. - 26. Juni 2005 ausgestellt.



Die NY-Trilogie umfasst die Filme "Sue", "Fiona" und "Bridget", die alle auf der Berlinale präsentiert wurden. Alle drei Filme behandeln die dramatischen Schicksale von jungen Frauen in New York. Osnat Kollek hat während der Produktion der Filme hinter den Kulissen fotografiert. Gezeigt werden Filmstills und "Behind the scenes" -Fotos, die einen tieferen Einblick in die Arbeitsweise beim Filmdreh vermitteln. Hauptdarstellerin Anna Thomson wird gestylt für die Kamera und ungeschminkt am Set festgehalten. Die Spontaneität des Filmemachers mit Hang zu ungewöhnlichen Spielorten findet sich auch in den Fotos wieder.

Amos und Osnat Kollek werden zur Eröffnung am Samstag, 11. Juni 2005 im project space im Henselmann Tower anwesend sein. Die Vernissage wird mit typischen New York-Sounds vom Plattenteller umrahmt.

Starke Frauen auf DVD:
Die Filme der NY- Trilogie "Sue", "Fiona" & "Bridget" behandeln drei individuelle Schicksale von Frauen am Rande der Gesellschaft. In allen Filmen spielt Anna Thomson die Hauptrolle. Angesichts der Aussichtslosigkeit der sozialen Situation der Protagonistinnen lösen sich moralische Grenzen auf. Ob es ein überraschender Mord ist oder die ungeschnittene alltägliche Normalität einer Prostituierten, immer erscheinen die gewählten Sequenzen als logische Konsequenz aus dem Handeln der Protagonistinnen. Sie leben weitgehend sozial entwurzelt und haben sowohl mit sich selbst als auch mit ihrem Leben zu kämpfen. Der Fokus richtet sich auf unterschiedliche Aspekte. Sue ist ein Film über Einsamkeit, Fiona folgt der Zuschauer bei ihrem unvermeidlichen Absturz. Im Gegensatz dazu schimmert bei Bridget immer ein Stück Hoffnung durch. Alle drei Filme durchzieht jedoch ein tief sitzendes Gefühl der Ausweglosigkeit und Ohnmacht.

Zum Regisseur:
Bevor Amos Kollek (*1947) zum Film kam, war er schon ein arrivierter Schriftsteller, der sich nicht nur engagiert mit den Gegenwartsproblemen Israels auseinander setzt, sondern auch, gemeinsam mit Teddy Kollek, seinem Vater und langjährigem Bürgermeister von Jerusalem, dessen Autobiographie verfaßte, die auch auf deutsch vorliegt. Kollek, der einer der bekanntesten und angesehensten Independent-Fimemacher ist, wurde vor allem durch seine in New York - seiner zweiten Heimat - angesiedelten Filme bekannt: "Sue", "Bridget", "Fiona", "Fast Food, Fast Women". Diese "Frauenporträts voll grausamen, schmerzhaften, dabei stets auch poetisch- melancholischen Realismus" mit Anna Thomson in den jeweiligen Hauptrollen, haben ihn, der oft mit Eric Rohmer verglichen wird, besonders in Europa, zu großem Erfolg bei Kritik und Publikum verholfen. Darüber hinaus drehte Kollek aber auch Filme wie "Für immer: Lulu", mit Hanna Schygulla, Alec Baldwin und Debbie Harry, den Politthriller "Drei Wochen in Jerusalem" mit Faye Dunaway und war selber als Hauptdarsteller in der Produktion "Don´t ask me if I love" zu sehen.

Amos Kollek - "Behind the scenes"
Fotoausstellung vom 11. - 26. Juni 2005 im project space
Henselmann Tower
Straussberger Platz 19, 10243 Berlin
Die Hauptdarstellerin Anna Thomson wird auf der Vernissage am Samstag, 11.6.05, anwesend sein.


AVIVA-Berlin 3 DVD-Filmpakete, bestehend aus "Bridget", "Fiona" und "Sue" vom Indepent-Regisseur. Bitte beantworten Sie folgende Frage: Wann und wo wurde Amos Kollek geboren? Senden Sie uns bis zum 20.06.05 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de



DVD-Video SUE
Amos Kollek
Preis 17,99 EURO
ISBN/EAN 4042564011371
Bestell-Nr. 6401137
Genre Drama / Der Besond. Film
VÖ 20.06.2005
Monitorpop
FSK 16100014160227

DVD-Video BRIDGET (OMU)
Amos Kollek
Preis 17,99 EURO
ISBN/EAN 4042564011616
Bestell-Nr. 6401161
Genre Drama / Der Besond. Film
VÖ 20.06.2005
Monitorpop
FSK 16100014160327

DVD-Video FIONA (OMU)
Amos Kollek
Preis 17,99 EURO
ISBN/EAN 4042564011623
Bestell-Nr. 6401162
Genre Drama / Der Besond. Film
VÖ 20.06.2005
Monitorpop
FSK 16100014160427

Releasedate: 20.06. 05 für alle drei DVDs von Amos Kollek

Kultur Beitrag vom 31.05.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken