Poesie in Bestform - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Lucian Freud Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 16.06.2005

Poesie in Bestform
AVIVA-Redaktion

Vom 18. bis 26. Juni 2005 veranstaltet die Literaturwerkstatt Berlin zum 6. Mal das poesiefestival berlin. Der diesjährige Focus liegt auf der spanischsprechenden Welt.



Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit im vergangenem Jahr konnte auch dieses Jahr wieder das Hebbel am Ufer gewonnen werden, weitere Spielstätten sind das Konzerthaus Berlin, das Instituto Cervantes sowie der Potsdamer Platz für Weltklang - Nacht der Poesie.

"Wir werden auch dieses Jahr wieder zeigen, dass Poesie eine höchst lebendige Kunstform ist, die zahlreiche Verbindungen mit verschiedenen Medien und Künsten eingehen kann. Das hat auch die Kulturstiftung des Bundes davon überzeugt, das Festival zu fördern," meint Thomas Wohlfahrt, Direktor der Literaturwerkstatt Berlin und Leiter des poesiefestival berlin. Das Festival gehört mit jährlich weit über 10.000 Besuchern zu einem der größten Europas und genießt weltweit großes Renommee. Bisher waren u.a. Lawrence Ferlinghetti, Paul Muldoon, Volker Braun sowie Nobelpreisträger Derek Walcott zu erleben.

Focus: Die spanischsprachige Welt
Muttersprache von 400 Mio. Menschen, in 21 Ländern Amtssprache - das poesiefestival berlin widmet sich dieses Jahr verstärkt dem Spanischen, der vierthäufigst gesprochenen Sprache der Welt. Aus diesem Sprachraum kommen schon seit Jahren immer wieder neue Impulse für die Poesie. Das Schwerpunkt-Programm entsteht in Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes.

poesiefestival berlin 2005
Samstag, 18. Juni - Sonntag, 26. Juni 2005
Weitere Infos und das ausführliche Programm:
www.poesiefestival.org

Kultur Beitrag vom 16.06.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken