Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtsverletzung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End 120 BPM
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 13.07.2005

Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtsverletzung
AVIVA-Redaktion

Das Ausstellungsprojekt 1-0-1 [one ´o one] intersex eröffnet einen Dialog über den gesellschaftlichen Umgang mit Intersexuellen und dem Umgang mit dem Geschlecht an sich.



Bis heute wurden Intersexuelle ungefragt und oft sogar, ohne Einverständnis oder Information ihrer Eltern durch Operationen an die Vorstellungen der Zweigeschlechtlichkeit angepasst. Seit einiger Zeit stellen Betroffene dies vehement in Frage und wehren sich gegen diese Praxis.

Die Ausstellung 1-0-1 [one ´o one] intersex konfrontiert die medizinisch-psychologische Begründung dieses Vorgehens mit einem grundlegenden Perspektivenwechsel, der die Konstruktion von Geschlecht als ausschließende und eindeutige Kategorie hinterfragt. Gerade die Uneindeutigkeit von Intersexuellen ermöglicht ein neues Denken von Geschlecht.
Die Ausstellung zeigt dazu die Werke verschiedener KünstlerInnen und die Positionen der Intersex-AktivistInnen.
Begleitet wird die Ausstellung von einem Veranstaltungsprogramm mit zahlreichen Ausstellungsgesprächen, Vorträgen, Lesungen, Performances und vielem mehr.

Weitere Informationen im Netz finden Sie unter:
www.101intersex.de


Das Zwei-Geschlechter-System als Menschenrechtsverletzung
1-0-1 [one ´o one] intersex
Ort: Neue Gesellschaft für Bildende Kunst
Oranienstraße 25
10999 Berlin
Dauer der Ausstellung:
Noch bis zum 31. Juli 2005
Eintritt frei
Öffnungszeiten:
Täglich von 12 bis 18.30 Uhr
KünstlerInnen:
SubRosa & James Pei-Mun Tsang
EliseMbessakwini
Terre Thaemlitz
Ins A Krommings
Roz Mortimer
Tyyne Claudia Pollmann
Del LaGrace Volcano

Kultur Beitrag vom 13.07.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken