Last Night of the Proms - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End 120 BPM
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 02.09.2004

Last Night of the Proms
AVIVA-Redaktion

Das verrückte Klassikkonzert gastiert in Berlin - Spektakel mit Liveübertragung aus der Londoner Royal Albert Hall im Sommerkino Museumsinsel am 11. September 2004 um 21.30 Uhr.



Die Royal Albert Hall kocht! Wildfremde Menschen liegen sich in den Armen und singen gemeinsam "God Save the Queen". Die Queen schwenkt dazu ein lustiges Papierfähnchen und gibt sich "very amused".

Seit 110 Jahren verwandeln die Londoner ihre Royal Albert Hall zum Abschluss der Promenadenkonzerte (Proms) in ein musikalisches Tollhaus. Edward Elgars Marsch Nr. 1 aus "Pomp and Circumstance", das berühmte "Rule Britannia" und die britische Nationalhymne gehören traditionell dazu ebenso wie seltsame Kopfbedeckungen.

Das Sommerkino Museumsinsel ist der erste Veranstalter weltweit, der dieses sehr britische Spektakel außerhalb der Insel mit großem Publikum live zelebrieren darf.
Dafür verwandelt sich der Kolonnadenhof mit frisch gestutztem Rasen für eine Nacht in den Hyde Park, die Alte Nationalgalerie leuchtet in den britischen Farben.
Essen, Trinken und Rauchen ist ausdrücklich erlaubt. Das Ale fließt in Strömen und an der Minzsoße kommt kein Besucher vorbei. Insel- und Festlandbewohner vermischen sich im Getümmel - die Vorliebe für klassische Musik und trockenen Humor wird sie alle einen.

Die lästerliche Moderation vor Ort übernimmt das unschlagbares Kommentatorenduo Mark Britton - Englands Comedy-Export No. 1 - und Professor Jolyon Brettingham-Smith, charmant-subversiver Moderator vieler Klassiksendungen im KulturRadio. Sie verwandeln den Platz in das brodelnde Rund der Royal Albert Hall und sorgen dafür, dass beim Höhepunkt des Abends wirklich alle mitsingen können.

Übrigens muss sich niemand schämen, weil er mit einem merkwürdigen Hut bei diesem einmaligen Ereignis erschienen ist: die verrückteste Kopfbedeckung gewinnt!
Mitglieder des Britischen Königshauses und ihre Doppelgänger haben freien Eintritt.



Last Night of the proms

unter der Schirmherrschaft der Britischen Botschaft Berlin
Sommerkino Museumsinsel
Vor der Alten Nationalgalerie
Bodestraße 1-3
10178 Berlin
Eintritt: 15,- Euro zzgl. VVK, Einlass: 21.00 Uhr
Informationen und Karten:
fon 030/20649480
www.museumsinselfestival.info
www.ticketonline.de

Kultur Beitrag vom 02.09.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken