One World Berlin 2004 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Poryes 2017 Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 03.11.2004

One World Berlin 2004
Julia Rohrbeck

Unter dem Motto "world is more than icons" steht das Medienfest zum Thema Menschenrechte. Vom 17. bis zum 24. November locken Filme, Konzerte, Diskussionen, Workshops, Konferenzen und Club Events.



Nach sechs erfolgreichen Festivals in Prag findet in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Berlin das One World Medienfest zum Thema Menschenrechte statt.

Aufgrund des Engagements, der Qualit├Ąt seiner Programme, der Diskussionsatmosph├Ąre und der engen Verzahnung mit anderen kulturellen und sozialen Initiativen der Stadt Prag konnte sich das One World Prag zum gr├Â├čten Menschenrechtsfilmfestival Europas entwickeln.

One World 2004 Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Anspruch auch hier umzusetzen. Das Festivalprogramm untersucht und hinterfragt die global verbreiteten Symbole, die unser Alltagsleben bestimmen. Auseinandersetzung und Aktivit├Ąt im Bereich der Menschenrechte sollen angeregt werden.

45 aktuelle Dokumentarfilme, Videos und Medienprogramme aus ├╝ber 20 L├Ąndern auf allen Kontinenten werden gezeigt. Neben "klassischen" Menschenrechtsthemen wie Diskriminierung auf der Basis von ethnischer Herkunft, Glaubens- und Religionsfreiheit, Emigration, Vers├Âhnung mit der Vergangenheit, Arbeit und soziale Gerechtigkeit werden dieses Jahr zwei Sonderschwerpunkte pr├Ąsentiert:

Chancengleichheit f├╝r Menschen mit Behinderung und Musik als Ausdruck von und Mittel im Einsatz f├╝r Menschenrechte.

Veranstaltungsorte: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Filmkunsthaus Babylon, J├╝disches Museum, Dokument Kino, Tschechisches Zentrum, Jugendclub der Mevlana-Moschee, Ver.di Bundesverwaltung, SO 36, Kleisthaus, St. Thomas-Kirche

Weitere Infos sowie das komplette Programm unter: www.oneworld-fest.de

Kultur Beitrag vom 03.11.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken