Öffne die Augen - sexuelle Gewalt in der Kindheit - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud Poryes 2017
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 18.02.2004

Öffne die Augen - sexuelle Gewalt in der Kindheit
Sabine Grunwald

Die beiden Ausstellungsmacherinnen Beate Assmann und Ellen Rachut nutzen die Mittel der Kunst, um Leid sichtbar und hörbar zu machen. Bis 9.3.2004 im Rathaus Schöneberg



Sexueller Mißbrauch ist noch immer ein Thema, das in unserer Gesellschaft tabuisiert und totgeschwiegen wird.
Die beiden Veranstalterinnen haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, mit einer Wanderausstellung, Lesungen, Musik und Vorträgen erfahrenes Leid sichtbar und hörbar zu machen.
Über den Weg der Kunst, mit Lyrik, Malerei und Musik geben sie den Verletzungen einen Namen und benennen das verursachte Leid und begangene Unrecht.

Ort:
Rathaus Schöneberg Raum: 0201
John-F.-Kennedy-Platz 1
10820 Berlin
Führungen:
19.02.04, 04.03.04
jeweils 17 - 18.30 Uhr
oder nach tel. Vereinbarung: 030 448 45 28
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 13.00 - 19.00 Uhr
Sa / So 13.00 - 18.00 Uhr
Di nur für Frauen!


Lesung:
SEXUELLE GEWALT - Verletzten Gefühlen eine Sprache geben in Lyrik und Musik
Beate Assmann liest aus ihrem Buch "Mein ganz erschrocknes Herz erbebt"
Ellen Rachut spielt Klaviermusik von Robert Schumann und eigene Lieder
Wann:
27. Februar 2004 um 19 Uhr
Weitere Informationen und Termine der Wanderausstellung finden Sie unter:
www.rachut.de
www.berlinerfrauennetzwerk.de

Kultur Beitrag vom 18.02.2004 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken