FilmSamstag zu Gast in der Gärtnerei hofgrün - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 29.07.2004

FilmSamstag zu Gast in der Gärtnerei hofgrün
AVIVA-Redaktion

7 Filmschaffende zeigen Filme in Super 8 und 16mm, in Schwarz-Weiß und Farbe, stumme Filme und Filme mit Ton am 7. August 2004 um 21.30 unter freiem Himmel. Nächste Veranstaltung am 18.09.2004



Im Sommerprogramm der 7 Filmschaffenden, die 1 mal im Monat, meistens im filmkunsthaus babylon /Rosa Luxemburg Platz eine Veranstaltung organisieren, werden unter freiem Himmel Filme zwischen 1964 und 2003, in Super 8 und 16mm, in Schwarz-weiß und Farbe, stumme Filme und Filme mit Ton gezeigt.

Das Programm:

An Office Worker Thinks of Their Love, and Home
Peter Todd, 2003
3min. 16mm. stumm
Wir haben die Welt, die uns umgibt, oft so verinnerlicht, daß erst das Bild
der Welt eines anderen uns unsere eigene neu sehen läßt.

For You
Peter Todd, 2000
3min. 16mm. stumm
Inschriften und Bilder eines Vorortgartens werden zueinander in Beziehung gesetzt.

Imprint
Louise Bourque, 1997
14 min. 16mm
Fissures
Louise Bourque, 1999
2.5 min. 16mm
Louise Bourques Filme sind oft bemalt und verfremdet. Wie im Traum oder einer Erinnerung lassen sich konkrete Bilder erahnen zwischen farbigen Schichtungen. "You might create a link and it comes back in another context and it creates another reading. Even if you remember it, these associations build up. (...) L.B.

Lights
Marie Menken, 1964/65
6min. 16mm. stumm
Marie Menken filmt verschiedenste Lichter in der Nacht, kurz vor Weihnachten -tanzende Lichtbilder voller Freude.

Fadenspiele2
Detel Aurand, Ute Aurand, 2003
8,5min. 16mm
"Wir sind 2 Schwestern - die eine malt, die andere filmt."
In "Fadenspiele 2" entstehen Bilder, die ständig ihre Form verändern: Farbige Bänder spannen sich durch den Birkenhain, im Schnee stehen bunte Bäume, auf dem gelben Rapsfeld tanzen weiße Bälle, und im kahlen Herbstwald wandern große Tücher über gespannte Leinen.

Tulipan
Ute Aurand, Bärbel Freund, 2002
1,5min. stumm. 16mm
Inspiriert von einem wissenschaftlichen Film von 1898 "Studien zur Pflanzenbewegung", entstand der kleine unwissenschaftliche Film "Tulipan", in dem eine Tulpe, eine Schwertlilie, ein Mohn, eine Narzisse, ein Farn und eine Margarete aufblühen und manchmal auch verblühen.


Pause mit Wein


Schmetterlingsküsse
Dagie Brundert, 1998
5min. Super8
Blumenküssen, Gewohnheiten der Schmetterlingsschmarotzertierchen und Spaß im Sommer.

Der höchste Spiegel der Welt / Berühr das rote Nichts
Dagie Brundert, 2001
4.20 min Super8
Dagie und ihre Freundin Judith haben auf Kreta eine wahnsinnige Entdeckung gemacht. Und warum hat König Minos seine Frau Königin Minokafion in einen Marienkäfer verwandelt? "Wie kann ich helfen?"

NOOR
Deborah Phillips, 2003
6min. 16mm. stumm
Licht + Farbe= Hoffnung. Eine abstrakte Komposition von Bildern aus einem Haus im Iran, das im Iran-Irak Krieg beschädigt wurde, und Blumen. Ein Versuch mir selber Hoffnung zu schaffen.

Edeltraud Engelhardts Welt der Schatten
Heiko Arendt, 1998
13min 16mm
Das Porträt zeigt die Filmemacherin Edeltraud Engelhardt bei der Herstellung einer Filmsequenz ihres Scherenschnittfilms "Abenteuer des Baron von Münchhausen".


7. August 2004. 21.30 Einlaß, 22 Uhr Filme
Methfesselstraße 10-12 (am Kreuzberg)

Wegbeschreibung: von der Kreuzbergstr. aus gesehen kommt auf der Methfesselstr. nach ca 200m die Gärtnerei "hofgrün", dann muß man nach ca. 50m weiter rechts abbiegen in den Viktoriapark, nach ca 100m befindet sich rechts Eingang zum FilmSamstag. Am 18. September 2004 lädt der "Filmsamstag" um 20 Uhr zu der Vorführung "Mit Pyramiden" von Renate Sami, 1990, 93min, s/w + Farbe, 16mm im Filmkunsthaus Babylon ein.

Kultur Beitrag vom 29.07.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken