magic square - paintings, Tupolew 134 und Offene Blende - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Lucian Freud Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.11.2004

magic square - paintings, Tupolew 134 und Offene Blende
AVIVA-Redaktion

Gemeinschaftsausstellung von Rengha Rodewill, Malerei, und Antje Rávic Strubel, Literatur, vom 07. November 2004 bis 10. Januar 2005 in der Galerie Büsch Berlin



Rengha Rodewill
Berliner Malerin und Objektkünstlerin stellt in ihrer Ausstellung >,magic square - paintings<, neue Arbeiten aus, die von der Magie des Quadrats erzählen.
Nach internationalen Präsentationen ihrer Bilder und Objekte in Italien, Spanien und im Mai 2004 in der Friedrich-Naumann-Stiftung, werden diesmal ihre Arbeiten in der Galerie Büsch in Berlin gezeigt.
Rengha Rodewill, Schülerin des Amerikaners Will D. Nagel, lebt in Berlin.
Ihr Atelier und Schaffensschwerpunkt liegt in Potsdam-Babelsberg am Griebnitzsee.
www.rengha-rodewill.com

Antje Rávic Strubel
geboren 1974 in Potsdam liest aus ihren Büchern "Tupolew 134" (C.H. Beck Verlag) und "Offene Blende" (dtv).
Antje Rávic Strubel, 1994 Studium der Amerikanistik, Psychologie, Literaturwissenschaften an der Universität Potsdam und an der New York University lebt und arbeitet in Brieselang und Berlin, als Schriftstellerin und Journalistin.
Stipendium der Lion Feuchtwanger Villa in Los Angeles, 2004, Kritikerpreis für Literatur, 2003.
www.antjestrubel.de


Eröffnung: Samstag 06. Nov 2004 - 18 bis 22 Uhr
Lesung 19 Uhr
Ausstellung 07. Nov - 10. Jan 2005
Öffnungszeiten dienstags 14-18 Uhr + freitags 15-18.30 Uhr
Ort: Galerie Büsch
Glockenturmstraße 20a - 14055 Berlin-Charlottenburg
Fon +49.30.3041513 - e-mail: kbuesch@gmx.net

Kultur Beitrag vom 01.11.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken