Eduard Winter zeigt Werke von Henny Hendrichs bis 31.05.2005 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End 120 BPM
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 20.04.2005

Eduard Winter zeigt Werke von Henny Hendrichs bis 31.05.2005
Sabine Grunwald

"Froschkönig" und "Cocktailparty" - hinter diesen phantasievollen Namen verbergen sich einzigartige Wohnobjekte von zeitloser Eleganz, die von original alten klassischen Bauteilen inspiriert sind.



Die Vitrine "Froschkönig" der Berliner Möbeldesignerin Henny Hendrichs sieht nicht nur märchenhaft aus, sondern heißt auch so. Eine Krone aus Blattgold ziert den oberen Abschluss, die geschwungenen hölzernen Füße und der grüne Mantel als Corpus bilden die logische Fortsetzung. Der Froschkönig wurde lebendig und ein individuelles Kunstobjekt, auch als Möbel nutzbar, entstand.

Durchgängig alle Wohnobjekte von Henny Hendrichs sind Unikate, von ihr selbst entworfen und gebaut.

Für den Arbeitsprozess werden originale historische Fensterflügel verwendet, die Henny Hendrichs auf eine eigenwillige und faszinierende Art umbaut und mit Hölzern, wie Nussbaum oder Lärche, verbindet. Für die Fenster werden alte Messing-Griffe und Metallscharniere verarbeitet.

Mit handwerklicher Präzision setzt sie alte Bauteile in eine neue sachliche und klare Formensprache um. Die Künstlerin arbeitet außerdem mit ungewöhnlichen und neuartigen Oberflächentechniken. Textile Strukturen bekommen eine neue Bedeutung und der ursprünglich für Wände eingesetzte stucco veneziano findet ungewohnte Verwendung. Letztendlich entstehen unterschiedlich strukturierte Flächen, die die Besitzer- und BetrachterInnen der Wohnobjekte zum Innehalten und Berühren einladen.

Originell und außergewöhnlich sind die Inspirationsquellen für die Unikate der Möbeldesignerin. Denkt man bei historischen Fensterflügeln üblicherweise zuerst an Häuser und weniger an Möbel. Doch Henny Hendrichs ist fasziniert von diesen original alten, klassischen Bauteilen, die den Ursprung ihrer Arbeit bilden. "Ich bin jedes Mal aufs Neue erstaunt, wie vielfältig und gefällig früher gebaut wurde. Heute benutze ich diese alte Handwerkskunst und ergänze und umbaue sie mit meiner sachlichen und klaren Formensprache." So entstehen einzigartige Wohnobjekte von zeitloser Eleganz mit phantasievollen Namen.


Ausstellungsort: Eduard Winter
Kurfürstendamm 106
10711 Berlin
(S-Bhf. Halensee)
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa 9-13.30 Uhr, So 11-16 Uhr
Ausstellungstermin: 22.04.2005 bis 31.05.2005
Weitere Informationen im Netz finden Sie unter: www.henny-hendrichs.de
(Preise auf Anfrage)

Kultur Beitrag vom 20.04.2005 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken