Shelly Silver. Make a Wish - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End 120 BPM
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 02.01.2006

Shelly Silver. Make a Wish
AVIVA-Redaktion

Retrospektive der Filme, Videos und Installationen der New Yorker Künstlerin vom 5. - 17. Januar 2006 im arsenal am Potsdamer Platz. Plus: Chantal Akerman, Sharon Sandusky und Abigail Child



Anlässe für eine Retrospektive der Filme, Videos und Installationen der New Yorker Künstlerin Shelly Silver gibt es genug: arsenal experimental nimmt zum Jahresbeginn 2006 alle Filme und Videos von Shelly Silver ins Programm - außerdem leitet Silver zur Zeit einen Workshop an der UDK, der ihre zentralen Themen "Desire, Escape, Wish Fulfillment" zum Inhalt hat und ab Mitte Januar wird ihre Installation WHAT I´M LOOKING FOR Teil der Ausstellung "Auflösung I. - High Definition" des RealsimusStudio in der NGBK sein.
1992 war Shelly Silver Stipendiatin des Berliner Künstlerprogramms des DAAD. Seither ist sie während ihrer vielen Reisen, u.a. nach Japan, auch regelmäßig in Berlin zu Gast, ihre Filme und Videos liefen im Arsenal und im Forum.
In sechs Programmen, die Shelly Silver selbst zusammengestellt hat, werden ihre Arbeiten seit 1986 präsentiert. Das Bonusprogramm zeigt zwei weitere Filme, die sich Shelly Silver gewünscht hat.
Shelly Silver wird zur Eröffnung des Programms am 5. Januar im Arsenal und an weiteren Terminen anwesend sein.

Neben ihren eigenen Arbeiten hat sie andere hinzugefügt- ihre Wahl fiel auf Filme von Regisseurinnen wie Chantal Akerman, Sharon Sandusky und Abigail Child, um jenen Kontext, der sich um Begehren, Flucht und Wunscherfüllung dreht, weiter zu öffnen. Das Thema legt nahe, dass es Silver stets auch auf der Ebene filmischer Strategien um die Verschränkung von Dokumentation und Fiktion geht. Dabei entstehen überraschende, oft verstörende Rückkoppelungen und Phantasiebildungen.

Weitere Infos zum Filmprogramm hier.

Texte zu allen Filmen, Videos und Installationen unter www.shellysilver.com

Die NGBK eröffnet am 13. Januar die Ausstellung "Auflösung I. - High Definition" (14.1- 12.2.06).
High Definition verspricht den KonsumentInnen moderner Unterhaltungselektronik ausführlichste Einblicke und Kontrolle aller Aspekte der Realität, lockt aber auch mit dem Erlebnis von höchster Authentizität und intimer Nähe. Shelly Silvers Arbeit WHAT I´M LOOKING FOR ist Teil der Ausstellung.
Weitere Informationen unter www.ngbk.de.


Kino Arsenal 1 & 2
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin
www.fdk-berlin.de


Kultur Beitrag vom 02.01.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken