53. Berlinale eröffnet - There is no business like showbusiness - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 10.02.2003

53. Berlinale eröffnet - There is no business like showbusiness
Britta Bodenstein

Schlanker, einen Tag kürzer - die Preisverleihung findet schon am Samstag statt, mit weniger Filmen, dafür aber um den Talentcampus erweitert, laufen die Filmfestspiele noch bis zum 16.Februar



Das erklärte Ziel des Festivalleiters Dieter Kosslick, zum zweiten Mal dabei, ist neben den großen amerikanischen Filmen, den Deutschen Film zu betonen, der auch viel stärker als in den Vorjahren vertreten ist.

Auf dem Programm stehen verschiedene Kategorien: der Wettbewerb, Panorama , diesmal mit Schwerpunkt Kanada und Israel, das Forum, das Kinderfilmfest, Perspektive Deutsches Kino, Veranstaltungen des Filmmuseums sowie eine Hommage an die großartige, wunderschöne französische Schauspielerin Anouk Aimee, die den goldenen Bären für ihr Lebenswerk erhält.

Der Talentcampus (Haus der Kulturen der Welt) will den ca.1800 Nachwachs-Filmern eine Chance geben sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und von alten Hasen und Koryphäen zu lernen. Dabei sind u. a. Dennis Hopper und Wim Wenders. Nachmittags sind die Auditorien auch für das Publikum geöffnet.

Also, für jede FilmInteressierte dürfte etwas dabei sein.

Karten gibt´s z. B. in den Potsdamer Platz Arkaden, im Europacenter und an der Abendkasse. Tipp, ohne Garantie, klappt aber manchmal: abends früh vor Vorstellungsbeginn anstehen, dann gibt"s manchmal noch Karten. Am letzten Tag, Sonntag, hat diesmal das Publikum noch mal die Chance alle Filme zu sehen.
Das komplette Programm unter: www.berlinale.de

Kultur Beitrag vom 10.02.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken