All dressed up - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.11.2005

All dressed up
AVIVA-Redaktion

Bettina Allamoda zeigt in der Galerie Laura Mars GRP ihre Sandwich-Bilder und Collagen, in denen sie die Schnittstellen zwischen Gegenkultur und Öffentlichkeit erarbeitet.



Die Berliner Künstlerin Bettina Allamoda, vertreten in der 4. Berlin Biennale Publikation "Checkpoint Charley", thematisiert auch in ihren jüngsten Arbeiten das Beziehungsgeflecht zwischen Kolonialismus, Mode und Architektur. Wie bereits 2004 in der Ausstellung Nation Building (ready-to-wear/colonial III), untersucht sie in diesem Zusammenhang die Strategien von Verkleidung und Dekoration und den Umgang mit dem weiblichen Körper.

"To dress up: to put on special clothes, to make (a thing) look more interesting", so definiert es zumindest der englische Thesaurus. Verkleidungen werden eingesetzt um etwas nicht mehr Gewolltes oder Abgenutztes zu verändern oder zu erneuern. Eine Architektur wird verkleidet - entweder um etwas zu kaschieren, zu verstecken oder auch beim Entwurf eines Neubaus. Dieses Vorgehen lässt sich als Metapher durchaus auch auf gesellschaftliche Entwicklungen anwenden. "What happened in the sixties was that we all dressed up.", äußerte John Lennon in einem Interview. In diesem Sinne fokussieren sich Allamodas aktuelle Sandwich-Bilder und Collagen auf die Schnittstellen zwischen Gegenkultur und Öffentlichkeit und bedienen sich hierbei ganz unterschiedlicher Referenzen. So montiert sie in ihrer Collage Arabic Drugstore ein in John Galliano - Haute Couture gewandetes Modell vor ein Regal in einer arabischen Drogeriekette. Während das Styling des Pariser Modells Science Fiction Motive, Referenzen an arabische Tradition und Hippie - Esoterik miteinander verbindet, bildet es eine paradoxe Symbiose mit den Verpackungen der westlichen Färbemittel, auf denen die unbedeckten Gesichter der Modelle aus religiösen Gründen mit Filzstift verschleiert werden.
"Habillez vos façades" - "Verkleiden Sie Ihre Fassaden" fordert eine Anzeige aus den frühen siebziger Jahren auf, mit der eine französische Architekturzeitschrift wirbt. Bei Allamoda überlagert diese Grafik ein Modefoto, das vor der Land-Grab Wall aufgenommen wurde, jener Betonmauer, die Israelis und PalästinenserInnen trennt.

Im Rahmen von "All Dressed Up" wird auch das 2003 entstandene Video "Fashion History News" gezeigt, das dem "Radical Chic" des Laufstegs und der Modefotografie beinahe unmerklich Aufnahmen von Demonstrationen und politischer Gewalt gegenüberstellt. In ihren aus "Found Footage" und selbst aufgenommenen Material gesampelten Arbeiten legt Allamoda die Wechselwirkungen zwischen Alltagskultur, Politik, Architektur und Mode frei. Es geht um Oberflächen und Verkleidungen - darum, wie weit eine Rolle trägt, wenn man sie trägt.

13.12 - 22.12.2005
03.01. - 20.01.2006
Eröffnung am 9.12.2005 um 20 Uhr


Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 12-19 Uhr,
sowie nach Vereinbarung

Laura Mars GRP.
Sorauerstr. 3
10997 Berlin
Fon/Fax: 030 / 61074630
eMail : info@lauramars.de
www.lauramars.de

Kultur Beitrag vom 30.11.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken