Werke von Mädchen und Frauen aus Berlin und Adjumani/Uganda - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End 120 BPM Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 27.06.2006

Werke von Mädchen und Frauen aus Berlin und Adjumani/Uganda
AVIVA-Redaktion

Vom 29. bis 30.06.06 präsentiert der Trixiewiz e.V. im Haus der Demokratie und Menschenrechte die Wanderausstellung "What the world should know about me - oder was ich über die Welt weiß".



Gezeigt wird das das kreative Engagement und die Auseinandersetzung von Mädchen und jungen Frauen mit den Themen: Recht auf Bildung, Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern und Kulturen, HIV/AIDS, Stigmatisierung und Diskriminierung.

Die Ausstellung, als Wanderausstellung konzipiert, ist in Adjumani, Nord Uganda entstanden. Unter dem Motto What the world should know about me erstellten Mädchen aus Adjumani Bilder und Essays, die ihren Lebensalltag beschreiben.

Werke von Mädchen und jungen Frauen aus Berlin ergänzen und entwickeln die Wanderausstellung weiter und stellen das Ergebnis des entwicklungspolitischen Bildungsprojektes Bildung schafft Zukunft dar.

Das Projekt, das als Ziel die Menschenrechtbildung hat, wurde in verschiedenen interkulturellen Mädchenzentren in Berlin durchgeführt.
Auf einem Aktionstag erfuhren Mädchen durch eine Videodokumentation, Mitmachaktionen, interaktive Spiele und Diskussionsrunden, wie sich das alltägliche Leben für AIDS Waisen Mädchen in Nord-Uganda gestaltet. Sie wurden angeregt die diskutierten Themen kreativ zu bearbeiten und sich an dieser Wanderausstellung mit eigenen Werken zu beteiligen.

Neben den Kunstwerken der Mädchen aus Berlin und Adjumani, präsentiert der Verein Trixiewiz e.V. eine Fotoausstellung über den Lebensalltag in Nord Uganda und eine Videodokumentation über das Bildungsprojekt für AIDS Waisen Mädchen in Adjumani. Außerdem wird eine Dokumentation des Projektes Bildung schafft Zukunft der Öffentlichkeit Hintergrundeindrücke und Wissen über das Projekt vermitteln.

Parallel zur Ausstellung, findet ein kulturelles Programm mit aktiven Beiträgen von Mädchen und jungen Frauen aus Berlin statt.

What the world should know about me - oder was ich über die Welt weiß
Wanderausstellung
29. bis 30. Juni 2006
Öffnungszeiten:
Donnerstag, 29.06.2006: 10 bis 18 Uhr
Freitag, 30.06.2006: 10 bis 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin

Kultur Beitrag vom 27.06.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken