Art...Essenz No. 7 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 06.08.2005

Art...Essenz No. 7
AVIVA-Redaktion

Originale und Originelles - Internationale Künstlerinnen und Künstler versammeln sich drei Tage unter dem Zeltdach des Sony Center und bieten zeitgenössische Kunst zu Preisen bis zu 100 Euro.



Originale und Originelles, von KünstlerInnenhand gemacht, von KünstlerInnenhand gepriesen.. Vom 12. bis zum 14. August 2005residiert die Art...Essenz No. 7 am Potsdamer Platz und animiert zum Flanieren, Entdecken, Verhandeln. Zu erleben sind KünstlerInnen, ihre Werke, ihre Produktionen - als "work in progress" und genreübergreifend: Malerei, Skulptur, Fotografie, Installation, Design. Nicht nur KunstliebhaberInnen und SammlerInnen, auch zufällige BesucherInnen können sich überraschen lassen und das lebendige Forum mit seinem Ateliercharakter genießen.

Über 40 ausgewählte junge und renommierte Künstlerinnen und Künstler aus allen bildnerischen Sparten präsentieren ihre Grafiken, Zeichnungen, Ölgemälde, Kleinplastiken, Objekte und Fotografien, die eigens für die ArtRT...Essenz produziert werden und hinsichtlich ihres Stils unterschiedlicher gar nicht sein können. Aber eines ist ihnen wie immer bei dieser Kunstmesse gemeinsam: Angeboten wird ausschließlich Kunst bis 100 Euro!

Die Art...Essenz führt ihre Tradition fort, Forum zu sein für den internationalen Austausch von Kunst. Nicht nur KünstlerInnen aus Deutschland sind anwesend sondern auch aus Südkorea, Russland, Armenien, Bulgarien und England. Beim Stöbern, bei Gesprächen und im direktem Austausch der Meinungen und künstlerischen Ansätze erhält zeitgenössische Kunst abseits etablierter Museen und Galerien eine lebendige und ganz persönliche Note. Nicht nur KennerInnen und FreundInnen dieser Messe sind begeistert, sondern auch Kunst-EinsteigerInnen, Galerienmuffel und künftige Kunst-LiebhaberInnen.
Ein ungewöhnliches Ausstellungskonzept gewinnt ein neues Publikum und ist Schnittstelle zwischen Kunst, Kommunikation und Erlebnis. Im Dienste der bildenden Kunst darf jeder ungehemmt seinem Kaufrausch nachgeben und die Originale gleich mit nach Hause nehmen. Einzigartig - Günstig.

Beteiligte Künsterinnen und Künstler:
Vardkes Badaljan (Armenien) . Marie-Luise Bauerschmidt . Margareta Birkhahn . Dag .
Harald Floren & Irina Schrecker . Uwe Golk . Sam Grigorian (Armenien) . Susanne
Amalie Hoch & Bettina Lippmann . Juliane Hundertmark . Klio Karadim (Bulgarien) .
Stefan Keßler . Boyong Kim (Korea) . Ulrich Knebel-B. . Gertraude Kremers & Frauke
Gundlach . Joachim Kucza . Uschi Leonhardt . Roland Liero . Albert Markert . Haschu
Murat (Russland) . Do Tilgner Murray (Großbritannien) . Florian von Ploetz . Elke
Pollack . Patrick Preller . Rosenrot . Schiller & Friends . Sylvia Schwedland . Irene
Stader . Dennis Doe Tamakloe (Ghana) . Igor Tichonov (Russland) . Frauke Trojahn
. Sheena Vallely (Großbritannien) . Sibylla Weisweiler . Heinz-Dieter Wenzel . Jacek
Wesolowski (Polen) . Sabine Wild

Kunstmesse Art…Essenz No. 7 - Kunst bis 100 Euro
12. - 14. August 2005
Sony Center am Potsdamer Platz
FR, 12.08./ SA, 13.08./ SO, 14.08.2005, jeweils 14 bis 22 Uhr

Kultur Beitrag vom 06.08.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken