Verwandlung, Performance, Transformation. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 14.03.2005

Verwandlung, Performance, Transformation.
Sharon Adler

Tipi, das Zelt zeigt Ennio Marchetto´s Paper Marylin, The Living Cartoon, erneut in Deutschland. 200 Kostüme und eine rasante Bühnenshow. 16.03 bis 27.03.2005. Absolutely hot!



Ennio Marchetto tanzt, steppt, groovt, schreitet als Nina Hagen.
Sekunden später sehen und hören wir die Queen. Das Repertoire des äußerst beweglichen Künstlers umfasst mehr als 50 Rollen.
Verwandlung, Performance, Transformation, Metarmorphose. Mal grotesk, dann wieder tragisch schön.
Das alles geht so schnell, dass wir fast vergessen, wo wir sind. Ennio Marchetto trat mit dem Programm "Paper Marilyn" erstmalig vor einem begeisterten Premierenpublikum im Januar 2003 im Zelt am Kanzleramt in Berlin auf.

Faszinierend und einfach großartig zeigt er sie alle, die Ikonen der Kultur. Der Venezianer Ennio Marchetto lässt mit seine magischen Papiererfindungen bunte Welten entstehen.

In Venedig geboren, verliebte sich Ennio Marchetto schon früh in´s Theater.
Inspiriert von der Commedia Dell´Arte und von den Filmen Walt Disney´s erfand er schon als Jugendlicher Kostüme für den Karneval in Venedig. Neben der Schule half er im Geschäft seines Vaters aus und beim Auspacken von Espresso-Maschinen hatte er die Idee für seine erste Show. Er träumte von einer Marilyn Monroe aus Papier, die aus den Wolken geflogen käme und konstruierte eine Papier-Marilyn.
Er studierte die Bewegungen und Gesten seiner Figuren und benutzt heute ausschließlich Papier für die funktionstüchtigen Kostüme, Perücken und Requisiten.

1993 wurde er für den "Laurence Olivier Award for Best Entertainment" nominiert und 1999 erhielt er die Nominierung für den Drama Desk der New Yorker KritikerInnen in der Kategorie "Unique Theatrical Experience".

Hingehen und Staunen!



Ennio Marchetto
16.03 bis 27.03.2005
Tipi - das Zelt
Große Querallee (zwischen Kanzleramt und Haus der Kulturen)
10557 Berlin
Dienstags bis Samstag um 20.30 Uhr, Sonntags um 19.30 Uhr

Karten und Vorbestellung von Champagner-Tischen unter:
0180 - 327 9358 ( EUR 0,09/Min)
Menü-Reservierung
Fax: 030/39 83 84 36

Eintritt von 18,50 Euro bis 36,00 Euro
www.tipi-das-zelt.de

Kultur Beitrag vom 14.03.2005 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken