Perspectiva interior - Perspectiva exterior: Innenansichten - Aussenansichten - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Poryes 2017 Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 15.09.2005

Perspectiva interior - Perspectiva exterior: Innenansichten - Aussenansichten
AVIVA-Redaktion

Lateinamerikanische Künstlerinnen zeigen mittels Malerei, Skulptur und Installation, wie es in ihren Ländern aussieht. Die Ausstellung im Rahmen eines Austausches findet in der galerie futura statt



Die Berliner Künstlerin Doris Hinzen-Röhrig stellte ihre Werke in die Galerie Parte del Arte in Bogotá aus. Im Gegenzug sollte die kolumbianische Künstlerin Mari Rincón in der galerie futura in Berlin ihre Werke präsentieren. Durch die Kunstvermittlung der Brasilianerin Sonia Ventura konnte dieses Ursprungskonzept zu einem Gesamt-Projekt der Begegnung mit drei weiteren Künstlerinnen aus Lateinamerika erweitert werden, so dass insgesamt fünf Künstlerinnen in diesem Dialog-Projekt vertreten sind:

Obwohl Doris Contreras aus Guatemala (Malerei/Objekte/Installation) seit mehr als zehn Jahren in Deutschland lebt, beschäftigt sie sich bis heute mit der sozialen Struktur ihres Landes. Ein wesentlicher Gegenstand ihrer künstlerischen Arbeit ist die Verzweiflung ihrer Landsleute, die einen 40jährigen Bürgerkrieg mit seinen problemreichen Folgen erleiden mussten.

Margarita Farré aus Brasilien (Skulptur) lebt und arbeitet in Sao Paulo. Mit ihren Plastiken ist sie bereits international bekannt und stellte schon in Europa und den USA aus. Ihre große Leidenschaft für den menschlichen Körper drückt sie in ihren Bronzeplastiken auf poetische Weise aus.

Die kolumbianische Künstlerin Mari Rincón (Malerei) erforscht mit ihren Gemälden die Seelenzustände der KolumbianerInnen, insbesondere Freude und Schmerz, Wirren und Leidenschaften in einem Land extremer Widersprüche. Das fundamentale Thema Erde spricht sie mit den Körpern in ihren Arbeiten an, die an Landschaften erinnern.

Auch Doris Hinzen-Röhrig (Malerei/Bildinstallation) aus Berlin, ist in dieser Ausstellung wieder vertreten. Ein wichtiger Fokus ihrer künstlerischen Auseinandersetzung bildet derzeit ihr diesjähriger Aufenthalt in Kolumbien und der Austausch mit den vier genannten lateinamerikanischen Künstlerinnen. In ihren neuen Arbeiten (Mischtechnik auf Leinwand / Fotografie) greift sie die Thematik Erde auf und erweitert so ihr Grundthema Natur.

Suzana Queiroga aus Rio de Janeiro (Malerei) interessiert sich besonders für Architektur. Ihre großformatigen Farbmalereien stehen in einen dichten Kontext zu architektonischen Innen- und Außenräumen und suchen den Dialog mit dem Publikum. In Berlin zeigt sie kleinere Beispiele ihrer Malerei.

Das Ausstellungsvorhaben der galerie futura wird durch ein begleitendes Programm der alpha nova-kulturwerkstatt mit wichtigen thematischen Akzenten ergänzt.



Perspectiva interior - Perspectiva exterior
Innenansichten - Aussenansichten

Veranstaltungsort: alpha nova & galerie futura
Wiesbadener Straße 83
Dauer: 08.10.-11.11.2005
Öffnungszeiten: Di - Do 15.00 - 18.00 Uhr
Fr 16.00 - 19.00 Uhr, Sa 15.00 - 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Vernissage: Samstag, 08.10.2005, 17 Uhr
Finissage: Freitag, 11.11.2005, 19.30 Uhr
www.alpha-nova-kulturwerkstatt.de

Kultur Beitrag vom 15.09.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken