Wiedereröffnung des Vitra Design Museums in Berlin im Herbst 2006 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Poryes 2017 Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.09.2005

Wiedereröffnung des Vitra Design Museums in Berlin im Herbst 2006
Aviva-Redaktion

Nach langem Hin und Her, steht es jetzt definitiv fest, das Museum wird an einem neuen Standort seine Pforten öffnen. Unweit von der Museumsinsel, wird die neue Dependance ...



...viel zentraler und besser erreichbar sein. DesignfreundInnen können sich jetzt schon freuen, denn die Bauarbeiten und die Sanierung des Industrieareals am Pfefferberg beginnen bereits in diesem Jahr. Das Domizil wird eine größere Fläche und viel mehr Platz für Events und Veranstaltungen zur Verfügung haben. Die Existenz ist durch den 25 Jahresvertrag langfristig gesichert.

Die Planung für die Ausstellungen sind beinahe abgeschlossen, unter anderem wird es Retrospektiven zu Marcel Breuer, dem italienischen Designer Joe Colombo und Le Corbusier geben. Eine Themenausstellung widmet sich dem "intelligenten Haus". Einbezogen in die Planung sind Veranstaltungen mit und über die Berliner Designszene, so werden das Festival DESIGNMAI und andere Designinitiativen ihr Zentrum im Museum finden.

Der Pfefferberg an der Grenze von Mitte und Prenzlauer Berg bildet einen interessanten Hintergrund für die architektonische Ausrichtung des Museums. Die Größe des Ausstellungsareals bietet die Möglichkeit, die Museumssammlung als auch Wechselausstellungen zu präsentieren. Im neu gebauten Eingangsbereich werden sich Rezeption, Shop und Café befinden. Auf der gegenüber liegenden Seite wird Platz für gastronomische Einrichtungen sowie Events sein.

Das Vitra Design Museum gehört zu den weltweit führenden Museen für Design. Am 3. November 1989 in einem Gebäude des kalifornischen Architekten Frank O. Gehry eröffnet, nach einer nur 3 Jahre währenden Planungsphase. Schwerpunkt des Museums ist das Möbel- und Interiordesign.

Neue Adresse:
Vitra Design Museum Berlin
Christinenstr. 18/19
10119 Berlin
(nur administrativ)
www.design-museum.de

Kultur Beitrag vom 30.09.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken