Schwimmen wie Hunde von Reto Finger - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End 120 BPM Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 19.12.2005

Schwimmen wie Hunde von Reto Finger
AVIVA-Redaktion

Charlotte trennt sich von Robert - "vernünftig" - wie sie es nennt. Robert darf noch solange im Keller wohnen, bis er eine neue Wohnung hat. Charlotte sucht inzwischen nach dem "richtigen" Neuen.



Bei ihr wohnt erst Victor und als er nach ein paar Monaten wieder geht und Johann kommt, ist Robert noch immer nicht ausgezogen. Und Ingrid sieht zu, wie ihre beste Freundin die Männer wechselt, während sie auf den Richtigen wartet. Mit 35 wollte sie Kinder haben - und jetzt bleiben ihr nur noch 72 Stunden Zeit, um schwanger zu werden.
Die Personen des Stücks verwickeln sich in immer absurdere Lebenskonstrukte. Und Robert? Der denkt nicht daran, den Keller zu verlassen, sitzt da und wartet.
In "Schwimmen wie Hunde" tauchen die ZuschauerInnen mit erfrischenden Bildern und köstlichen Charakterstudien in die verwirrte Welt der Mitdreißiger, die zwischen Kind und Karriere, Sicherheitsdenken und Selbstverwirklichung herumirren.

"Schwimmen wie Hunde" wurde als einziges Stück des Dramenprozessors 03/04 ausgewählt, als Inszenierung in Koproduktion mit dem Schlachthaus Theater Bern, Theater Tuchlaube Aarau und GO Theaterproduktionen erarbeitet zu werden. Als Gastspiel wird es nun vom 28. bis 30. Dezember 2005 im Theaterdiscounter Berlin gezeigt.

Regisseurin Katja Gaub, geboren 1971 in Bad Cannstatt, 1994-1996 Studium der Theater-, Film- und Religionswissenschaften an der FU Berlin, 1996-2000 Regie- und Schauspielstudium an der Theater Hochschule Zürich, 1999/2000 Stipendium der Robert Bosch Stiftung Stuttgart. 2001-2003 festes Engagement als Regisseurin und Schauspielerin am Staatstheater Stuttgart. 2002 Nachwuchsregisseurin des Jahres. Seither freischaffend in Berlin (Sophiensaele, Theaterdiscounter), Stuttgart (Staatstheater/-oper) und Zürich (Theater an der Winkelwiese).

Kooperation mit Dramenprozessor, dem Autorenförderprogramm der Schweiz. Eine GO Produktion, in Koproduktion mit dem Theater an der Winkelwiese, dem Schlachthaus Theater Bern und dem Theater Tuchlaube Aarau



Schwimmen wie Hunde
DarstellerInnen: Kristina Brons, Vivianne Mösli, Wowo Habdank, Andreas Storm, Jesko Stubbe

Regisseurin Katja Gaub
Theaterdiscounter, Monbijoustr. 1,
10117 Berlin
28., 29. und 30.12.2005, 20 Uhr
9,99 Euro, ermäßigt 7,99 Euro
030-44048561, tickets@theaterdiscounter.de
www.theaterdiscounter.de

Kultur Beitrag vom 19.12.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken