The Producers - Musicalfilm - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 3 Soundtracks zum Film. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 3 Soundtracks zum Film. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud Poryes 2017
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 16.03.2006

The Producers - Musicalfilm
AVIVA-Redaktion

Multitalent Mel Brooks bringt eines der meistgelobten Broadway-Hits zurück auf die große Leinwand. Regie Susan Stroman. AVIVA-Berlin verlost 3 Soundtracks zum Film.



Max Bialystock (Nathan Lane), ein durchtriebener Theaterproduzent und einst König des Broadway, der jetzt allerdings nur noch Flops produziert, und sein farbloser Buchhalter Leo Bloom (Matthew Broderick) hecken gemeinsam den perfekten Plan aus, ein Vermögen zu unterschlagen: Sie treiben für ihre nächste Produktion, einen todsicheren Misserfolg, weit mehr Geld auf als eigentlich nötig wäre, um die Show auf die Beine zu stellen. Und da keiner der Finanziers erwarten wird, sein investiertes Geld wiederzusehen, wollen die Produzenten die Differenz anschließend in die eigene Tasche stecken.

So weit, so gut. Was dem gerissenen Duo jetzt noch fehlt, ist das ultimativ schlechteste Stück aller Zeiten. Das glauben sie mit dem Musical "Springtime for Hitler" gefunden zu haben, das der entflohene Nazi Franz Liebkind (Will Ferrell) geschrieben hat. Für die weibliche Hauptrolle engagieren die beiden Produzenten die schwedische Sexbombe Ulla (Uma Thurman). Am Premierenabend kann eigentlich nichts mehr schief gehen - oder doch? Gegen alle Erwartung wird die Produktion ein Riesenhit! Und für Max und Leo fangen die Probleme erst richtig an…

"Die Story hat etwas zeitlos Attraktives", sagt Regisseurin und Choreographin Stroman. "Wie in jedem guten Musical erfüllt sich jede Figur all ihre Hoffnungen und Träume. Das Publikum identifiziert sich mit Leo Bloom, einer Raupe, die sich in einen Schmetterling verwandelt, oder mit Max Bialystock, einem Mann, der mal ganz oben war und wieder an die Spitze zurück will. Unser Film hat außerdem eine liebenswerte Lovestory - der mausgraue Buchhalter gewinnt die schönste Frau der Welt für sich."

AVIVA-Tipp: Die unglaubliche Story, tolle DarstellerInnen, mitreißende Musik, eine wunderbar-schräge Ausstattung und der gewohnt herrlich schwarze Mel Brooks-Humor machen diese Musical-Komödie zum Augen- und Ohrenschmaus für alle, die dem tristen Alltag für zwei Stunden entfliehen wollen.


AVIVA-Berlin verlost 3x The Original Picture Soundtrack "The Producers". Musik komponiert von Mel Brooks, inclusive Kult-Songs wie "We can do it", "I wanna be a producer", "Keep it gay", "Along came Bialy" und "Springtime for Hitler".. Bitte beantworten Sie folgende Frage: Mit welchen Film schaffte Uma Thurman ihren Durchbruch? Senden Sie bis zum 06.04.2006 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de






The Producers
eine Produktion von Mel Brooks

DarstellerInnen: Nathan Lane, Matthew Broderick, Uma Thurman
Regie: Susan Stroman
Kinostart: 16. März 2006
Sony Pictures Releaing GmbH
www.theproducers-derfilm.de

Kultur Beitrag vom 16.03.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken