Transgender-Festival 2003 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

VOM BAUEN DER ZUKUNFT – 100 JAHRE BAUHAUS ANNE CLARK – I´LL STEP OUT INTO TOMORROW Die Pariserin – Auftrag Baskenland
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im April 2018 - Beitrag vom 24.06.2003

Transgender-Festival 2003
Kirsten Eisenberg

Schon heute können alle KünstlerInnen, die zum Gelingen des Wigstöckeler Festivals beitragen wollen, ihre Bewerbung einreichen



Größer, schöner, bunter -das Ziel des diesjährigen Transgender-Festivals in Wigstöckel ist es, nicht nur die Berliner Transgenderszene zu mobilisieren, sondern als Veranstaltung für das gesamte deutschsprachige Gebiet verstanden zu werden.

Schon jetzt möchte sich die Festival-Organisation an alle interessierten KünstlerInnen richten. Um am 11. Oktober auf der glamourösen Gala in der Berliner Kult-Location Kino International mitzumischen und auf der Bühne kreatives Potential umzusetzen, werden Bewerbungen bis zum 30.08.03 unter info@wigstoeckel.com dankend entgegengenommen!

Einzige Bedingung dabei ist es, sich mit dem eigentlichen Thema des Festivals, also Transgender in all seinen Facetten, auseinander zu setzen - dies kann in Form von einer künstlerischen Darbietung oder auch einer kurzen Rede ausfallen.



Transgender Festival Wigstöckel 2003
11. Oktober 2003
Kino International
www.wigstoeckel.com

Kultur Beitrag vom 24.06.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2018  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken