SamulNori Hannuri Performing Arts Troupe - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Poryes 2017 Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 12.06.2006

SamulNori Hannuri Performing Arts Troupe
AVIVA-Redaktion

Weltweit faszinieren die 22 Tänzer und Trommler ihr Publikum. Am 21. Juni 2006 eröffnen sie mit einem furiosen Musik- Tanz- und Bühnenspektakel die Open-Air-Saison in der ufaFabrik.



In der aktuellen Produktion Binary, unter der Leitung des vielfach ausgezeichneten Kim Duk Soo, verbinden sich traditionelle Rhythmen Südkoreas und moderne Einflüsse aus Klassik und Jazz und ergeben ein spannendes musikalisches Klangbild. Minutiös abgestimmte Choreographien und die farbenprächtigen Kostüme vervollständigen das Bild zu einem einzigartigen Erlebnis für die Sinne.

Die Verbindung von Tradition und Moderne
Samul nori bedeutet "Vier Dinge spielen", womit hier vier Instrumente gemeint sind, die in der koreanischen Mythologie jeweils ein Element der Natur repräsentieren: Der kleine Gong (Kkwangguari) den Wind, der grosse Gong (Jing) den Donner, die Sanduhrtrommel (Changgo) den Regen und die Fasstrommel (Buk) die aufziehenden Wolken.

Kultureller Austausch Berlin-Korea
Eine langjährige künstlerischer und freundschaftlicher Beziehung verbindet die Mitglieder SamulNoris und die der ufaFabrik. Was 1992 mit einen Trommel- und Tanzworkshop für die koreanische Gemeinde begann, führte im Laufe der Jahre zu verschiedenen gemeinsamen Projekten: 1995 gaben über 80 MusikerInnen der Gruppe Terra Brasilis und SamulNori vor dem verhüllten Reichstag ein gemeinsames Konzert und zelebrierten eine buddhistische Zeremonie für eine friedliche Wiedervereinigung Koreas. Ein Jahr darauf präsentierten SamulNori in der ufaFabrik mit dem Nanjang Festival die ganze Bandbreite koreanischer Kultur. 1999 eröffnete Terra Brasilis gemeinsam mit den koreanischen Meistertrommlern das internationale Drumfestivals in Seoul und war 2005 anlässlich des "14. World SamulNori Festival"in Südkorea zu Gast.



SamulNori Binary
Koreanische MeistertrommlerInnen und TänzerInnen

Mi + Do, 21.+ 22.6.06
Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt, EUR: 6,- Euro
Im überdachten Sommergarten der ufafabrik
Viktoriastr. 10-18
12105 Berlin
Zuschauer- & Ticket-Telefon: 030 / 75 50 30
www.ufafabrik.de

Kultur Beitrag vom 12.06.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken