Theatersport WM - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 23.06.2006

Theatersport WM
AVIVA-Redaktion

Endlich eine Weltmeisterschaft für Kunst - und Kulturbegeisterte: Vom 27. Juni bis zum 7. Juli 2006 treten bundesweit in zehn Städten 16 Nationalteams aus aller Welt gegeneinander an.



Gefördert wird das Theater- besser Improvisationsspektakel durch das Kunst- und Kulturprogramm der Bundesregierung zur FIFA WM 2006 (TM) in Zusammenarbeit mit dem OK FIFA WM 2006.

Theatersport ist die populärste Form des Improvisationstheaters und erlebt momentan weltweit einen Boom. Die Idee von Theatersport ist es, Theater und Sport miteinander zu verbinden: Zwei Teams improvisieren Szenen und Songs im Wettstreit. Sie gehen ohne vorgefertigten Text, ohne Absprache, ohne Regieanweisung auf die Bühne, um sich in der Kunst des Improvisierens zu messen. Die Vorschläge für das Geschehen auf der Bühne kommen aus dem Publikum. So könnte ein Zuschauer z.B. ein Shakespeare-Drama zum Thema "verschossener Elfmeter im Endspiel" fordern oder ein anderer eine Oper über die Karriere von Pelé vorschlagen. Das Publikum beeinflusst aber nicht nur maßgeblich das Geschehen auf der Bühne, sondern entscheidet per Abstimmung auch, welches Team ihm besser gefallen
© Foto: Impro Deutschland e.V./Crumbs
hat und kürt den Sieger des Abends. Ein Moderator führt durch das Programm, ein Musiker begleitet die Akteure und ein Schiedsrichter überwacht die Einhaltung der Regeln

Nach einer bundesweiten Vorrunde vom 27.6. bis 2.7.2006 und den Viertel- und Halbfinals in der ersten Juli-Woche wird im Finale am 07.07.2006 im Berliner Theater am Kurfürstendamm zum ersten Mal in der Geschichte des Theatersports ein Weltmeister ermittelt. Teilnehmen werden 16 Nationalteams aus aller Welt, die sich jeweils aus den besten Improvisations-SchauspielerInnen ihrer Heimatländer zusammensetzen. Qualifiziert bzw. eingeladen sind: Argentinien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Kolumbien, Marokko, Neuseeland, Österreich, Russland, Schweden, Slowenien, USA und Simbabwe.

Das Berliner Programm im Theater am Kurfürstendamm, Shake! Zelt, Vagantenbühne, Theater Strahl Open Air, UfaFabrik, Ratibortheater im Zeitraum 27.6. bis 8.7.2006:

Vorrunde (27.06. - 02.07.2006)

In Berlin stellt sich zunächst die Gruppe D der Theatersport WM vor: Schweden - Simbabwe lautet die erste Begegnung. SpielerInnen beider Teams waren bereits in Berlin zu Gast und haben hier für Begeisterung gesorgt. Beide Länder müssen sich dann an den Folgetagen einem der Favoriten stellen: den Kanadiern! Die Nordamerikaner kommen mit der Traumbesetzung Banigan (Rapid Fire Theatre), Sim (Crumbs) und Flores (Loose-Moose-Theatre). Ab Freitag ganz andere Gesichter: die Gruppe C gibt ihre Visitenkarte ab, allen voran die Kolumbianer, die sich an gleich drei Tagen präsentieren - erst gegen Italien sowie Neuseeland und dann im vielleicht entscheidenden Duell um den Einzug ins Viertelfinale gegen das deutsche Nationalteam!

Dienstag, 27.06 2006:
Schweden - Simbabwe (20.30 Uhr, Shake-Zelt am Ostbahnhof, Mühlenstraße 1, Berlin-Friedrichshain) Karten 16 / 11 EUR, Vorbestellung unter 030-43720096 oder www.theatersport-berlin.de

Mittwoch, 28.06.2006:
Kanada - Simbabwe (20.00 Uhr, UFA-Fabrik, Viktoriastr. 10-18, Berlin-Tempelhof) Karten 14 / 12 EUR, Vorbestellung unter 030-755030

Donnerstag, 29.06.2006:
Kanada - Schweden (20.30 Uhr, Theaterstrahl Open Air in der Weißen Rose, Martin-Luther-Straße 77 am Wartburgplatz, Berlin-Schöneberg) Karten 15 / 10 EUR, Vorbestellung unter 030-75606646

Freitag, 30.06.2006:
Kolumbien - Italien (20.00 Uhr, Vagantenbühne, Kantstr. 12a, Berlin-Charlottenburg) Karten 13 / 15 / 17 EUR, Vorbestellung unter 030-3124529

Samstag, 01.07.2006:
Kolumbien - Neuseeland (20.30 Uhr, Shake-Zelt am Ostbahnhof, Mühlenstraße 1, Berlin-Friedrichshain) Karten 16 / 11 EUR, Vorbestellung unter 030-43720096 oder www.theatersport-berlin.de

© Foto: Michael Flürenbrock
Sonntag, 02.07.2006:
Kolumbien - Deutschland (20.30 Uhr, Shake-Zelt am Ostbahnhof, Mühlenstraße 1, Berlin-Friedrichshain) Karten 16 / 11 EUR, Vorbestellung unter 030-43720096 oder www.theatersport-berlin.de

Fußball-Lust - Fußball-Last
Einen Abend im Rahmenprogramm bestreitet der Lokalmatador Theatersport Berlin allein: SpielerInnen, die nach Ihrer Pfeife tanzen! Und zwar SchauspielerInnen. Virtuos improvisierte Szenen nach Ihren Vorgaben - alles ist spielbar: promovierte Spielerfrauen, rappende ReporterInnen, Beckenbauer im Abseits, einstürzende Großbildleinwände... DIE Impro-Show für alle KickerkuckerInnen und Kickerkucker-HasserInnen!
Montag, 03.07.2006: 20.30 Uhr, Shake-Zelt am Ostbahnhof, Mühlenstraße 3. Karten 16.- / 11.- Euro, Vorbestellung unter 437 2009 6 oder www.theatersport-berlin.de

Impro Surprise am 06.07. um 20:30 Uhr
Man weiß ja beim Impro nie, was kommt. An diesem Abend weiß man noch nicht mal, wer kommt, zumindest noch nicht, sondern - erst nach dem Viertelfinale der Theatersport WM. Denn an diesem Abend werden sich zwei Nationalteams vorstellen, die es nicht ins parallel in Nürnberg und Dortmund stattfindende Halbfinale geschafft haben. Diese beiden Teams werden sich dem Berliner Publikum jeweils eine Hälfte lang präsentieren, ganz ohne Wettkampf, Impro pur. Wenn Sie wissen wollen, wer die beiden Teams sind, informieren Sie sich ab Di, 4.7. unter hier genannter website oder Telefonnummer.
Ratibortheater, Cuvrystraße 20.
Karten 14.- / 10.- Euro, Vorbestellung unter 437 2009 6 oder www.theatersport-berlin.de

Finale 07.07.2006, 20 Uhr
Wenn 54 Theatersport-Begegnungen stattgefunden haben, stehen sich heute im Theater am Kudamm zwei der 16 Teams gegenüber und es geht um nicht mehr und nicht weniger als um den Titel des 1. Weltmeisters im Theatersport.
Theater am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206/209
Karten zum Einheitspreis von 24.- Euro im Theater am Kudamm unter 885 911 88 oder www.theater-am-kurfuerstendamm.de

Die lange Nacht des Theatersports am 08.07.2006 um 20:30 im Shake! Zelt
Es wird eine einzige, rauschende Feier des Impro-Gedankens: 16 Teams aus aller Welt gemeinsam auf der Bühne und in ihrer Mitte der frischgebackene Weltmeister. Endlich kann mal ein Sandalenfilm oder eine Oper in Originalbesetzung improvisiert werden…
Shake-Zelt am Ostbahnhof, Mühlenstraße 3
Karten: 20.- / 15.- Euro, Vorbestellung unter 437 2009 6 oder

Very Special Guests
Im Rahmen des Matches in Berlin ist als Gastkommentator Hannes Heesch auf der Bühne, aus dem heraussprechend das Duo Günter Netzer/Gerhard Delling sowohl die Fußball- als auch die Theatersport WM kommentiert.

Weitere Infos unter www.theatersport-wm.de und www.theatersport-berlin.de/wm.

Kultur Beitrag vom 23.06.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken