LISA meets SOPHIE - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Lucian Freud Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.05.2006

LISA meets SOPHIE
Agnes Winklarz

Vom 1.- 4.06.06 stellt eine Gruppe junger BühnenkünstlerInnen aus Amsterdam, die sich mit interdisziplinären Darstellungsformen im Theater auseinandersetzt, ihre Produktionen vor.



LISA ist ein Verbund von fünf KünstlerInnen, die erstmals in Berlin ihre Bühnenstücke aufführen.

Paz Rojo untersucht in Basic Dance die Differenz von zwei Tänzerpersönlichkeiten, indem sie die Choreografie, die sie selbst tanzt, von Cristian Durate nachtanzen, übersetzen und adaptieren lässt.

Für the exact position of things interviewte Nicole Beutler an Alzheimer erkrankte Menschen und geht der Ich-Konstruktion unter Ermangelung von Erinnerungen nach.

Ivana Müller spielt in How Heavy Are My Thoughts mit dem Wortbild von ‚leichten Gedanken’ und ‚schweren Gedanken’ und rekonstruiert in ihrer Lecture-Performance den letztlich verzweifelten Versuch einer Frau, das Gewicht ihrer Gedanken zu erfassen.

David Weber-Krebs konzentriert sich in Fade Out auf den allerletzten Moment einer Aufführung und vergrößert den Moment des Erlöschens der Scheinwerfer zu einer ganzen Aufführung, die das Entschwinden einer Erfahrung zum Gegenstand der Inszenierung macht.

David Weber-Krebs "Fade Out": 01. & 02.06., 20h
Ivana Müller "How Heavy Are My Thoughts": 01. & 02.06., 21.30h
Paz Rojo "Basic Dance":03. & 04.06., 20h
Nicole Beutler "the exact position of things": 03. & 04.06., 21.30h
Publikumsgespräche jeweils im Anschluss an die Vorstellungen

Kartenpreise: 13 Euro, erm. 8 Euro, Kombiticket 15 Euro, erm. 10 Euro
Kartenbestellung:
Tel.: 030 - 283 52 66
Veranstaltungsort:
Sophiensaele
Sophienstraße 18
10178 Berlin-Mitte
U-Bahn Weinmeisterstraße, S-Bahn Hackescher Markt
S-Bahn Oranienburger Straße
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.sophiensaele.com
www.associationlisa.com


Kultur Beitrag vom 26.05.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken