Das Neurotitan zeigt Misfit Carnevale von Danielle de Picciotto - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Lucian Freud Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 04.07.2006

Das Neurotitan zeigt Misfit Carnevale von Danielle de Picciotto
Sabine Grunwald

Nach ihrer Filmdokumentation über die Einstürzenden Neubauten und anderen interessanten Projekten zeigt die Künstlerin bis zum 5.8.06 ihre schwarz/weiß Zeichnungen und eine Kunstfilmanimation



War Danielle de Picciotto bis dato durch ihre farbintensiven Ölgemälde bekannt, hat sie ihr jetziges Oeuvre ganz in schwarz/weiß angelegt. Ihre Zeichnungen weichen von der Norm ab und sind schwer einzuordnen.
Sie erinnern an alte Natura Morte Abbildungen, skurrile asiatische Bondagekunst oder phantastische Tiermärchen. Eine gelungene Mischung aus liebevollen Details und düsterer Symbolik strahlen eine einzigartige Sogwirkung aus.
Die Betrachterin wird in bizarre Welten entführt. Thema der Arbeiten sind das pulsierende Nachtleben einer Weltmetropole, Japanische Geishas, Zirkusmotive, der Karneval oder das ureigene Leben als Künstlerin.
Ihr Fokus gilt den AußenseiterInnen, den verlorenen Töchtern und Söhnen, den schrillen, verzweifelten, ver-rückten und verruchten Individuen. Sensibel geht sie mit deren Eigenarten und Verzerrungen um, ohne sie zu entblößen.
Bei der Ausstellung "Misfit Carnevale" erweckt Danielle de Picciotto ihre ausgestellten Zeichnungen zusätzlich zum Leben in dem sie eine Filmanimation mit ihnen zusammengestellt hat, die in der Ausstellung neben den Bildern vorgeführt wird.

Über die Künstlerin:
Danielle de Picciotto
lernte mit vier Jahren Klavier spielen, mit sechs Geige und Gesang, mit zehn gewann sie ihren ersten Kunstpreis.
Danielle de Picciotto war von Anfang an eine Interdisziplinäre Künstlerin.
In den USA, als Armeekind aufgewachsen, studierte sie Kunst und Illustration auf der Parsons School of Art in NYC.
Seit 1985 lebt und arbeitet Daniele de Picciotto als selbständige Künstlerin in Berlin. Neben ihren Soloarbeiten in den Bereichen Malerei, Film, Musik organisierte sie unzählige Ausstellungen, Benefizveranstaltungen und Konzerte u.a mit Gudrun Gut, Jim Avignon, Alexander Hacke, Blixa Bargeld und Dr. Motte.


MISFIT CARNEVALE
Eine Ausstellung mit Schwarz/weiß Zeichnungen
Und einer Kunstfilmanimation
Ort der Ausstellung
Neurotiitan
Rosenthalerstr. 39
10178 Berlin
Öffnungszeiten:
Mo-Sa 12.00 bis 20.00 Uhr
Weitere Informationen über die Künstlerin finden Sie unter:
www.danielledepicciotto.de


Kultur Beitrag vom 04.07.2006 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken