Hannah Dougherty - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End 120 BPM
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 19.07.2006

Hannah Dougherty
Sabine Grunwald

In der Reihe jetzt | now zeigt die amerikanische Künstlerin vom 28.07.2006 bis zum 16.10.2006 ihre Installation The Gartenhaus Project #2 in der Berlinischen Galerie.



Die junge amerikanische Künstlerin Hannah Dougherty versteht es auf spielerische Weise Malerei, Collage, Zeichnung und Installation zu verbinden.
Sie entdeckte in ihrer Berliner Umgebung ein typisches Kleingartenhaus aus Holz, das es vorgefertigt zu kaufen gibt.
Zwei dieser für den/die Großstädterin als idyllisches Refugium gedachten Orte, funktionierte die Künstlerin zu ihrer begehbaren Installation "The Gartenhaus Project #2" um.

Hannah Dougherty: The Gartenhaus Project #2, Detail.
© Hannah Dougherty. Courtesy Clara Wallner Galerie, Berlin
Im Inneren kann die Betrachterin ungestört in die phantastischen Bildwelten eintauchen. Angeregt durch die "Metamorphosen" Ovids bevölkern Zwitterwesen die Wände. Tiere und Pflanzen, Fabelwesen, gesichtslose junge Menschen und Zitate aus Comics verbinden sich zu einer für viele Deutungen offenen Erzählung.

Die Sehnsucht nach der Natur und unsere bizarre Traumwelt wird in diesen Szenen deutlich. Künstlichkeit und unsere Vorstellung vom Ursprünglichen werden in einer intelligenten, an Slapsticks angelehnten Collage zusammengebracht.
Ein häufig verwendetes Stilmittel der Künstlerin sind Zitate, die sie aus Büchern, Zeitschriften und Broschüren kopiert.
Readymades benutzt sie genauso wie Kinderzeichnungen. Ihre Welt ist so bunt, wie sie uns heute nicht zuletzt durch die Welt der Medien vermittelt wird.

Täglich erleben wir eine Mischung von Realität und Fiktion, manchmal ohne die Übergänge zu bemerken. Dougherty reagiert auf das Ineinanderfließen dieser Gegensätze voller Witz. Bei aller Leichtigkeit sind die märchenhaften, idyllischen Szenen jedoch genau kalkulierte Kompositionen, die den/die BetrachterIn herausfordern.

Hannah Dougherty: The Gartenhaus Project #2, Detail.
© Hannah Dougherty. Courtesy Clara Wallner Galerie, Berlin
Über die Künstlerin:
Hannah Dougherty
wurde 1980 in Philadelphia (USA) geboren.
Sie absolvierte ihr Kunststudium in Baltimore (USA) und lebt und arbeitet seit 2002 in Berlin. 2004 zeigte sie ihre erste institutionelle Einzelausstellung im Kunstverein "Junge Kunst" in Wolfsburg. Im gleichen Jahr wurden ihre Arbeiten im Jenaer Stadtmuseum präsentiert. 2005 stellte sie auf der "Prag Biennale" und auf der "Warschau Biennale" aus. Derzeit ist eine ihrer Installationen in der Ausstellung "Drei Farben Blau / Rohkunstbau XIII" im Wasserschloss Groß Leuthen (Spreewald) zu sehen.

Die Installation "The Gartenhaus Project #2" funktioniert auch als Klangskulptur.
Die Band "Friendship Garden" spielt am 30. September 2006 um 20.30 Uhr im Gartenhaus.
Zur Ausstellung erscheint ein Faltblatt zum Preis von 1,95 Euro.

Das Projekt wird gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

Hannah Dougherty: The Gartenhaus Project #2, Detail.
© Hannah Dougherty. Courtesy Clara Wallner Galerie, Berlin

jetzt | now 9
Hannah Dougherty: The Gartenhaus Project #2
Installation und Malerei
Ausstellungsort:
Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin
Dauer der Ausstellung:
28. Juli bis 15. Oktober 2006

Weitere Informationen im Netz finden Sie unter:
www.BerlinischeGalerie.de


Kultur Beitrag vom 19.07.2006 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken