6Frauen.Neukölln - Kunst zum Frühstück - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End Regina Schmeken. Blutiger Boden Lucian Freud
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 08.09.2006

6Frauen.Neukölln - Kunst zum Frühstück
Jana Muschick

Das Artemisia Frauenhotel lädt zum kulturellen Bed&Breakfast ein. Alle Kunstliebhaberinnen sind zur Collage und Fotografie - Ausstellung vom 10.09.2006 - 26.12.2006 willkommen.



Das Projekt 6Frauen.Neukölln besteht seit zwei Jahren. Die Künstlerinnen schlossen sich im Norden Neuköllns locker zusammen und wirken seitdem in diversen Gruppen- und Einzelausstellungen mit . Im Vordergrund des Gruppenprojektes steht die Verbindung aus künstlerischem Austausch und der Organisation von Aktionen. Die hier agierenden Damen heißen Sabine Ploss, Sabine Römer, Svenja Rehse, Alexandra Schiltz und Panajota Tserkesi. Die ausgestellte Kunst im Artemisia "Kunst zum Frühstück" ist zusammengesetzt aus Collage und Fotografie. Die gezeigten Arbeiten der Künstlerinnen geben einen kleinen Einblick in die Vielfalt ihres kreativen Schaffens.

Zum Veranstaltungsort: Vor fast 16 Jahren machten sich einige Frauen mit dem Konzept des ersten deutschen Frauenhotels Artemisia selbständig. Schon vorher waren die Gründerinnen in anderen Frauenprojekten aktiv und erkannten dort die große Nachfrage nach frauenfreundlichen Unterkünften. Die Idee des Hotels war geboren.

Artemisia war das erste Frauenhotel auf dem Europäischen Kontinent.
Frauen können hier nicht nur übernachten, sondern sich auch kulturell austauschen - Tagungsräume für Konferenzen und Seminare stehen zur Verfügung. Durch die wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Künstlerinnen wird den Übernachterinnen auch ein anspruchsvoller kultureller Rahmen geboten.

Weitere Informationen über das Frauenhotel Artemisia erhalten Sie unter www.frauenhotel-berlin.de


6Frauen.Neukölln
Kunst zum Frühstück

Ausstellungsdauer: 10. September 2006-26. Dezember 2006
artemisia Frauenhotel,
Brandenburgische Straße 18
Tel.: 030/ 873 890 5
Fax: 030/ 861 865 3
Mail: artemisia@frauenhotel-berlin.de


Kultur Beitrag vom 08.09.2006 Jana Muschick 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken