O3-Kreativwerkstatt präsentiert - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN Happy End
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 15.10.2006

O3-Kreativwerkstatt präsentiert
Sabine Grunwald

"Menschliche Zeichen - human signs" ist das Thema der beiden Künstlerinnen Juliane Hundertmark und Sandie Brischler.



Juliane Hundertmark malt keine Portraits. Ihre Kopfbilder sind mehr, sie lassen in die Seele blicken, zeigen Emotionen, Selbstsicht, Verwundbarkeit und Stärke.
Die Künstlerin versuchte eine Beziehung mit dem Unterbewusstsein einzugehen und dadurch den Kontakt mit der Betrachterin herzustellen.

"Der Kopf dient als Mittel zur Darstellung eines Zustandes. Der "schöne Kopf". Bei der Auswahl meiner Modelle achte ich auf die Symmetrie des Gesichtes. Eine Art der Schönheit. Es stellt sich die Frage: Sind jene Arten von Schönheit, die uns die grausame Welt erträglicher machen sollten, nur eine Form von Kitsch? Der pure visuelle Genuss, wie weit ist es Kunst? In den Köpfen (Kopfbildern) versuche ich eine Metamorphose des Realen zu erreichen..."
(Juliane Hundertmark)

Sandie Brischler, in Paris geboren, lebt in Berlin. Die Quellen ihrer Inspiration liegen im Psychoanalytischen, Mystischen, Persönlichen oder in den Dingen des Alltags - für sie macht das keinen Unterschied. Schon ihre frühesten Werke zeigten einen höchst individuellen Ansatz. Ihr Blick sucht nach den Brüchen in unserem Bewusstsein.

Die Künstlerin sieht den Mensch als Zeichen, sein Körper wird zur Handschrift. Mit Hilfe von EKGs, Übertragungen der Herzfrequenzen, findet sie ihren graphischen Ausdruck. In ihren modernen, sachlichen und dennoch elegant anmutenden Kalligraphien verschmelzen Form und Inhalt. Sie erarbeitet eine präzise und umfassende Symbolik, den Hieroglyphen auf den ägyptischen Tempeln nah, gleich den Ideogrammen der orientalischen DichterInnen.


"human signs"
Juliane Hundertmark und Sandie Brischler

Veranstaltungsort:
O3-Kreativwerkstatt
Oderbergerstr.3
10435 Berlin
Öffnungszeiten:
Montag - Samstag 12.00 bis 18.00 Uhr
Ausstellungsbeginn: f14. Oktober 2006nungszeiten: Montag - Samstag 12 - 20 Weitere Informationen im Netz finden Sie unter: www.o3-kreativwerkstatt.de


Kultur Beitrag vom 15.10.2006 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken