Where to, Miss? Eine filmische Langzeitbeobachtung von Manuela Bastian. Kinostart: 19. Januar 2017 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

120 BPM Happy End
Aviva-Berlin > Kultur > DVDs AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im November 2017 - Beitrag vom 18.01.2017

├ťberschrift: Where to, Miss? Eine Frau k├Ąmpft f├╝r ihren Traum. Eine filmische Langzeitbeobachtung von Manuela Bastian. Ab 21. Juli 2017 auf DVD & als VoD
Britta Leudolph

Devki hat einen Traum: Sie m├Âchte ihren F├╝hrerschein machen und Taxifahrerin werden. Was f├╝r die meisten Europ├Ąerinnen nahezu banal klingt, ist f├╝r die junge Frau mit einem langen, z├Ąhen Kampf verbunden. Die Inderin Devki lebt in Delhi ...



... einer Stadt, die von sozialer Ungleichheit gepr├Ągt ist und in der sich selbst emanzipierte Frauen nachts nicht allein auf die Stra├če trauen.

Zudem muss sich Devki gegen den Widerstand ihrer Familie durchsetzen, in der vor allem der Vater dem Grundgedanken eines indischen Sprichwortes folgt: "Eine Frau geh├Ârt zuerst ihrem Vater, dann ihrem Ehemann und zuletzt ihrem Sohn."

Und doch, Sevki setzt sich durch: Sie bewirbt sich bei der Initiative "Women on Wheels", durch die Frauen zu Taxifahrerinnen ausgebildet werden, um finanziell unabh├Ąngig zu werden und andere Frauen sicher nach Hause bringen zu k├Ânnen.

Die Regisseurin Manuela Bastian begleitet Sevki in ihren Lebensstationen als Tochter, Ehefrau und Mutter eines Sohnes und l├Ąsst auch ihr soziales Umfeld zu Wort kommen. Dabei wird nur allzu deutlich, welche Konflikte eine junge Inderin wie Devki auszufechten hat, wenn sie aus dem traditionellen Rollenbild ausbricht und nach Unabh├Ąngigkeit strebt. Zudem droht Sevki stets der Verlust der Familie, zun├Ąchst die ihrer Herkunft, nach ihrer Heirat und der Geburt ihres Sohnes ihre eigene, denn auch die Familie ihres Mannes hat kein Verst├Ąndnis f├╝r Devkis Streben nach Selbstbestimmung.

Zur Regisseurin: Manuela Bastian, 1987 in M├╝nchen geboren, studierte Malerei an der Akademie der Bildenden K├╝nste M├╝nchen. 2011 reiste sie nach Indien, um ihren ersten Dokumentarfilm "Kampf in Pink" zu drehen ÔÇô ein Film ├╝ber die Aktivistin Sampat Pal, Gr├╝nderin der "Gulabi Gang", ein Zusammenschluss indischer Frauen, die, gekleidet in pinken Saris, f├╝r Frauenrechte und gegen soziale Ungleichheit k├Ąmpfen.
Bastian studiert seit 2012 Regie an der Filmakademie Baden-W├╝rttemberg im Studiengang Dokumentarfilm. F├╝r "Where to, Miss?" hat sie unter anderem den Dokumentarfilmpreis Granit auf den Hofer Filmtagen 2015 gewonnen sowie den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2016 in der Kategorie Hochschule.

AVIVA-Tipp: "Where to, Miss?" ist ein bewegender Dokumentarfilm, der nur allzu deutlich macht, wie schwer es f├╝r Frauen in einer m├Ąnnerdominierten Gesellschaft wie der indischen ist, ein selbstbestimmtes, unabh├Ąngiges Leben zu f├╝hren - und welchen Preis sie daf├╝r zahlen. Der Dokumentarfilm ist in kraftvollen Bildern gedreht, Sch├Ânheit und Elend stehen hier oft nebeneinander, unterlegt mit einem wunderbaren Soundtrack vom Folktronica-Duo Milky Chance. Die Musik wurde eigens f├╝r den Film komponiert und nirgendwo sonst ver├Âffentlicht.

Where to, Miss?
Eine Frau k├Ąmpft f├╝r ihren Traum

Dokumentarfilm
Deutschland 2015
Konzept und Regie: Manuela Bastian
Kamera: Jan David G├╝nther
Schnitt: Maximilian Raible
Musik: Milky Chance
Ton: Arvid Klapper
FSK 12
83 Minuten
OmU / Untertitel: Deutsch, Englisch, Franz├Âsisch, Spanisch
Extras: Deleted Scenes
Vertrieb: Lighthouse
Produktion: Filmakademie Baden-W├╝rttemberg, Marvin R├Âssler, Bianca Laschalt
Verleih: W-film
Ab 21. Juli 2017 auf DVD & als VoD
Mehr Infos und der Trailer unter: wheretomiss.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Amana Fontanella-Khan - Pink Sari Revolution. Die Geschichte von Sampat Pal, der Gulabi Gang und ihrem Kampf f├╝r die Frauen Indiens. Deutsche Botschaft in Neu Delhi verweigert Visum f├╝r Sampat Pal
Mit dem Schlagstock unterm Sari: In Indien lehnen sich Tausende Frauen gegen die massive Gewalt auf, verhindern Kinderhochzeiten und zwingen Polizisten dazu, einen Vergewaltiger zu verhaften. (2014)

Phoolan Devi - Die Rebellin
"Werde nicht wie Phoolan Devi! Ein good girl benimmt sich nicht wie die Bandit Queen". Das Portrait einer Inderin im Kampf gegen M├Ąnnergewalt zeigt eine Frau zwischen Robin Hood und Racheg├Âttin. (2013)

Mitternachtskinder. Ein Film von Deepa Mehta
Opulente Bilder statt "Satanischer Verse": Deepa Mehta, Spezialistin f├╝r Filme mit politischer Brisanz, transportiert die Sprengkraft von Salman Rushdies Indien-Epos mit Witz und Leidenschaft auf die Kinoleinwand. (2013)

Maxine Henryson - Ujjayi┬┤s Journey. Ein Gedicht in Bildern
Die amerikanische Fotografin nimmt uns mit auf eine Reise in Farbe. Auf der Suche nach G├Âttlichkeit in Frauengestalt im modernen Indien entstehen Bilder des Au├čergew├Âhnlichen, sichtbar gemacht im Allt├Ąglichen. (2012)

Live aus Peepli - Irgendwo in Indien
Die indische Regisseurin Anusha Rizvi schafft mit ihrem Kinodebut ein Kunstst├╝ck: mit einer Kom├Âdie zeigt sie das ganze Elend der indischen B├ĄuerInnen, die der Korruption und Skrupellosigkeit ihrer politischen VertreterInnen nichts entgegen zu setzen haben. (2010)

INDIA┬┤S DAUGHTER. Ein Dokumentarfilm von Regisseurin Leslee Udwin

Die Cinema for Peace Foundation zeigte in Kooperation mit dem Babylon und der "Global Organization of People of Indian Origin" am 30. Juni 2015 erstmalig in Deutschland den in Indien verbotenen Film INDIA┬┤S DAUGHTER


Kultur > DVDs Beitrag vom 18.01.2017 Britta Leudolph 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken