Dagmar Herzog, 30 Minuten für die One-Page-Methode - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 23.01.2008

Dagmar Herzog, 30 Minuten für die One-Page-Methode
Yvonne de Andrés

Statt uferloser Berichte bringt frau jetzt alles auf ein Blatt. Diese neue Methode ermöglicht die rasche und detaillierte Darstellung komplexer Zusammenhänge auf knappem Raum.



Donnerstagnachmittag, Ihre Chefin bittet Sie, bis Montag einen Überblick Ihres Projektes vorzustellen: Chaos der Gedanken. Wie wollen Sie das Projekt mit allen Formularen, Projektstatus, Meilensteinen, Kosten und Ressourcen vorstellen, ohne in Teilaspekte abzurutschen? Die relevanten Informationen sollen nicht in einer 200-seitigen Word-Dokumentation oder einer endlosen PowerPoint-Präsentation ertrinken.

Hier bietet die Autorin Hilfestellung. "OnePage® ist eine systemische, visuelle Methode, um relevante Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen, eigene Gedanken und weitere daraus resultierende "Prozesse" auf einem Blatt übersichtlich zusammenzustellen" so beschreibt Dagmar Herzog die Methode. Diese setzt andere, bisher verwendete nicht außer Kraft, sondern ermöglicht eine schnellere Darstellung. Wichtig ist die Reduzierung auf das Wesentliche und die visuelle Aufarbeitung. Verknüpfung zu verschiedenen Arbeitsmethoden von der Linearen Optimierung, MindMapping - Business Business, Portfolio, Projektstukturplänen, Stärke-Schwächen-Analyse sind möglich.

Bei der Umsetzung ist frau nicht auf eine bestimmte Software angewiesen. Mögliche Werkzeuge sind: Microsoft Office, Microsoft Visio, Mindjet, MindManager aber auch andere. Die Mittel der Visualisierung sollen sparsam und zielgerichtet eingesetzt werden: Farben, Bilder, Formen, Strukturen. Die Inhalte werden nach Ebenen klar geordnet und strukturiert. Auf der ersten Ebene befinden sich die Startinformationen. Hier wird das Wichtigste aufgeführt und in einen Zusammenhang gebracht sowie mit den unterschiedlichsten Informationsquellen vernetzt.

Auf der zweiten Ebene erfolgt der Zugriff zu Detailinformationen. "Externe, heterogene Informationsquellen werden mit Hilfe von Hyperlinks eingebunden. Bilder werden hierbei als Optimierungshilfe eingesetzt. Informationen werden passend zusammengeführt und in der gesamten Darstellung übersichtlich positioniert. Durch die Anordnung und Gestaltung wird Informationen Aussagekraft verliehen."

Auf der dritten Informationsebene befinden sich die Kennzahlen anhand derer frau feststellen kann, wie weit das Projekt realisiert ist. Dies ist die Messebene. Hier können die Prioritäten, der Status, Kosten, Zeit, usw. dargestellt werden.

Die OnePage®-Methode sollte dann eingesetzt werden, wenn es sich um viele Fakten, Gedanken und Ideen handelt.
Zur Autorin: Dagmar Herzog ist Geschäftsführerin der MindBusiness GmbH und betreut in Seminaren und Workshops Unternehmen. Als systemischer Management Coach begleitet sie erfolgreich Veränderungs- und Lernprozesse von Menschen, Teams und Organisationen. Sie berät Führungskräfte bei Entscheidungen um Veränderungsprozesse anzustoßen. Weitere Informationen unter: www.mindbusiness.de

AVIVA-Tipp: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte." Die OnePage®-Methode soll komplexe Informationsgebilde klar auf einem Blatt abbilden. Es eignet sich für Personen die planerisch tätig sind und die sich schnell eine Übersicht verschaffen wollen und trotzdem die Details im Griff behalten müssen. Die Reduktion auf das Wesentliche und die Struktur verschiedener Informationsebenen ermöglichen dies. Klar und knapp bietet diese Darstellung eine Einführung. Sie setzt voraus, dass die Leserin bereits darin geübt ist, verschiedene Ebenen zu erkennen, gut zu trennen und darzustellen versteht. Das Buch erläutert die Umsetzung der OnePage®-Methode, es bedarf jedoch bereits einiger Erfahrung in der Präsentation und Analyse von Projekten, um aus diesem Buch wirklich praktischen Profit zu ziehen.

Dagmar Herzog
30 Minuten für die One-Page-Methode

´30 - Minuten - Reihe´.
Gabal Verlag erschienen Oktober 2007
Kartoniert, 80 Seiten, Zweifarbig illustriert.
ISBN: 9783897497146
6,50 Euro

Literatur Beitrag vom 23.01.2008 Yvonne de Andrés 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken