Festivals - 300 Highlights der Hochkultur - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 15.05.2008

Festivals - 300 Highlights der Hochkultur
Anna-Lena Berscheid

Veranstaltungs-Guides für Rock-Festivals gibt es viele. Der Helmut Metz Verlag betritt mit seinem Festivalführer nun Neuland und vereint 300 Kulturveranstaltungen in einer einzigartigen Übersicht.



Sommerzeit ist Festivalzeit: Wenn es draußen warm ist und Konzerte auch unter freiem Himmel veranstaltet werden können, sprießen Festivals wie Pilze aus dem Boden. Den Überblick kann frau bei der großen Zahl an Veranstaltungen schnell verlieren, Abhilfe schafft aber der im Jahr 2008 erstmalig erschienene Guide, der sämtliche Festivals aus den Bereichen Klassik, Jazz, Tanz, Theater, Film, Literatur und Kunst in Deutschland, Österreich und der Schweiz auflistet.

Der Aufbau des Buches erfolgt kalendarisch und umfasst die Monate Mai bis Oktober. Zu Beginn jedes Kapitels beschäftigen sich die AutorInnen sehr ausführlich mit den kulturellen Highlights des Monats, den so genannten "Leuchttürmen", diese sind absteigend nach Datum geordnet. Eine Landkarte weist die Veranstaltungsorte aus.

Etwas unübersichtlich gerät hingegen der seitenlange Fließtext, in dem alle anderen Festivals aufgelistet sind, diese werden lediglich durch rote Fettungen gekennzeichnet. So gehen die Veranstaltungen, die, wie der Rest des Buches, mit Sorgfalt aufbereitet wurden, unter.

Zusätzlich zum Guide bietet "Festivals" verschiedene Hintergrundberichte und Essays zu kulturellen Themen. So beschäftigt sich beispielweise der Journalist Harald Schiller mit der unglaublichen Nachfrage an Karten für die Wagner-Festspiele, es geht um die Divergenz von KritikerInnen-Meinungen und Publikumserfolgen und um Neuerungen in der Theaterszene.

Abgerundet wird "Festivals - 300 Highlights der Hochkultur " von einem umfangreichen Register, welches die Veranstaltungen sowohl alphabetisch als auch nach Ort und Genre ordnet. So wird den LeserInnen eine schnelle und einfache Suche ermöglicht.

AVIVA-Tipp: Das Vorhaben, einen ansprechenden Guide für Veranstaltungen abseits der Popkultur zu gestalten, ist den MacherInnen von "Festivals" gelungen. Das Buch bietet eine detaillierte und liebevoll bebilderte Übersicht. Störend jedoch sind die zahlreichen Werbeanzeigen, die angesichts des Buchpreises nicht nachzuvollziehen sind. Für LiebhaberInnen kultureller Großveranstaltungen ist "Festivals" jedoch absolut zu empfehlen.

Festivals - 300 Highlights der Hochkultur
Helmut Metz Verlag, erschienen im April 2008
288 Seiten, durchgängig vierfarbig
ISBN: 978-3-937742-27-4
14,80 Euro

Literatur Beitrag vom 15.05.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken