Renate Alfs kleine Familienberatung. In Wort und Bild - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 27.08.2007

Renate Alfs kleine Familienberatung. In Wort und Bild
Tina Kosleck

Renate Alf ist es gelungen, durch witzige Schilderungen ihres Familienlebens einen Ratgeber ohne erhobenen Zeigefinger zu verfassen. Außerdem - klasse Cartoons! Erschienen im Lappan Verlag.



"Upps! "Familienberatung"? Ob sich irgendjemand durch dieses Buch beraten fühlt? Und wenn ja, in welche Richtung?
Keine Ahnung, ich weiß es nicht. Im Grunde erzähle ich nur, wie es MIR mit MEINER Familie ergangen ist - beziehungsweise meiner Familie mit mir."


So beginnt Renate Alf das Vorwort zu ihrem Büchlein "Kleine Familienberatung" - und ich denke, dass sie damit auch gleich den Kern trifft. In dem Buch schildert sie nämlich wunderbar in humorigen Worten und treffenden Cartoons ihr Familienleben. Worauf dabei allerdings der Titel gründet??? Dieses Buch gehört doch wohl weniger in die Ratgeber- als vielmehr in die Geschenkbuchecke des Buchladens Ihres Vertrauens.

In vielen kurzen Kapiteln erzählt Renate Alf, wie es in ihrer Familie so stand und steht mit "Stillen", "Kindergarten", "Musik" und "Ernährung". Schule ist eigentlich doof, besonders wenn "Robinson Crusoe" auf dem Lehrplan steht. Die kleine Tochter läßt sich von ihren Freundinnen Dreadlocks filzen und wenn es Spinat gibt, essen die Kinder eben Kartoffeln mit Butter und Salz.

Hinter dem Witz, mit dem Renate Alf durch "Aufräumen", "Selbständigkeit" und "Mode" führt, liegen aber auch kleine Weisheiten. Jedoch werden diese eben überhaupt nicht mit erhobenem Zeigefinger präsentiert. Vielmehr gilt es, sie zu entdecken. Dann wird klar, wie sehr jede Familie und jedes Elternpaar oder -teil selbst herausfinden muss, was für ihre Kinder, aber auch ihre eigenen Bedürfnisse das Richtige ist. So räumt Renate Alf selbst das Spielzeug auf, wenn die Unordnung sie stört und erkennt, dass "Grenzen setzen", vor allem bedeutet, zu erkennen, wann und wo IHRE Grenze erreicht ist.

Es gibt kein Pauschalrezept zur Erziehung - sowieso will Renate Alf nicht so viel "ErZIEHEN", denn jedes Kind ist anders (genau wie jede Mutter und jeder Vater).

Also, die Lehre, die die Leserin/der Leser aus Renate Alfs "Kleine Familienberatung" ziehen kann: Lesen Sie ruhig den Erziehungsberater Ihres Vertrauens, aber hören Sie auf Ihr Gefühl, auf sich selbst und die Persönlichkeit Ihres Kindes! Außerdem scheint es, als nähme die Gelassenheit mit Kind Nummer zwei bis vier stetig zu. Das sind doch mal Aussichten!

Eine Lehre also? Dann ist der Titel "Kleine Familienberatung" ja vielleicht doch nicht so daneben? Okay, Ratgeberecke UND Geschenkbuchecke!

AVIVA-Tipp:
Ein Ratgeber aus der Geschenkbuchecke. Oder ein Geschenkbuch aus der Ratgeberecke. So oder so - unterhaltsame Lektüre für zwischendurch für (werdende) Eltern, die es nicht so schwer nehmen (sollten).

Zur Autorin: Renate Alf wurde 1956 in Göttingen geboren. Nach ihrer Ausbildung zur Lehrerin für Biologie und Französisch hat sie dann doch lieber Cartoons gezeichnet, die u.a. in "Brigitte", "Natur" und "Eltern" veröffentlicht wurden und in Cartoonbänden erschienen. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder.
[Quelle: Lappan Verlag]

Im Internet finden Sie die Cartoonistin unter: www.renatealf.de


Kleine Familienberatung in Wort und Bild
Renate Alf

Lappan Verlag, erschienen Januar 2007
gebunden, 64 farbige Seiten
ISBN 978-3-8303-3156-8
8,95 Euro

Literatur Beitrag vom 27.08.2007 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken