Paint it black. Das Hörbuch nach dem Roman von Janet Fitch, gelesen von Anna Thalbach - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.04.2008

Paint it black. Das Hörbuch nach dem Roman von Janet Fitch, gelesen von Anna Thalbach
Britta Leudolph

Josie verliert nach dem Selbstmord ihrer großen Liebe Michael fast den Verstand. Auf der verzweifelten Suche nach seinen Motiven trifft sie auf dessen Mutter, von der ihr zunächst blanker Hass...



...entgegen schlägt.

1980 in Los Angeles: Der Punk verbreitet sich über die ganze Welt und transportiert ein Lebensgefühl: "No future".
Josie Tyrell, die bis dahin noch nicht allzu viel vom Leben zu erwarten hatte, fühlt sich das erste Mal geliebt und geborgen bei Michael, einem jungen Künstler. Doch eines Tages verabschiedet sich Michael und kehrt nicht zurück, er bringt sich um. Josie verliert den Boden unter den Füßen, auf einmal ist alles sinnlos, leer, taub.

Auf der Trauerfeier trifft sie das erste Mal auf Michaels Mutter Meredith: eine berühmte Konzertpianistin, die Josie an den Hals springt und versucht, sie zu erwürgen.
Trotz dieses Vorfalls kommen sich die beiden Schritt für Schritt näher, umkreisen einander. Josie will mehr über Michaels Vergangenheit erfahren und ergründen, warum er den Freitod wählte. Meredith, eine kalte, berechnende Frau, sieht in Josie die einzige Verbindung zu ihrem toten Sohn.

Janet Fitch schildert bildreich und teilweise in drastischer Sprache die Trauerbewältigung zweier äußerst unterschiedlicher Persönlichkeiten. Auf der einen Seite Josie, die als Teenager von zu Hause weglief, ihr Geld als Aktmodell verdient und von den meisten Menschen als Objekt betrachtet wird. Auf der anderen Seite Meredith, Tochter eines berühmten Pianisten, selbst überaus erfolgreich, deren Handlungen durchgehend unergründlich bleiben. Und doch finden sie in ihrem gemeinsamen Leid zusammen, aber ob dies auch beiden gut tut, bleibt lange offen.

AVIVA-Tipp: Anna Thalbach liest die Geschichte facettenreich und mit einigem Einfühlungsvermögen. Durch ihren Vortrag werden die unterschiedlichen Charaktere fassbar. "Paint it black" ist nichts für schwache Nerven, der Name ist Programm. Die Geschichte ist über weite Strecken finster, angereichert mit deftigen Szenen und mitunter ordinärer Sprache, es fällt schwer, Sympathie für die beiden Hauptfiguren zu entwickeln. Jedoch bleibt die Spannung bis zur letzten CD erhalten, so ist "Paint it black" eine intensive Hörerfahrung.

Zur Autorin: Janet Fitch lebt und arbeitet in Los Angeles. "Paint it black" ist ihr dritter Roman nach "Kicks" und "Weißer Oleander", der 2002 mit Alison Lohman, Michelle Pfeiffer sowie Renée Zellweger in den Hauptrollen verfilmt wurde.
Weitere Infos unter: http://literati.net/Fitch/index.htm.

Zur Sprecherin: Anna Thalbach wurde 1973 in Berlin geboren, Schauspielerin und Mitglied einer bekannten Theaterfamilie. Neben ihrer Schauspielkarriere liest sie immer wieder Hörbücher und dies mit großem Erfolg. Für "Paint it black" wurde sie mit dem deutschen Hörbuchpreis 2008 ausgezeichnet.

Lesen Sie auch unsere Rezension zu Die Herrin von Avalon, gelesen von Anna Thalbach und Anna und Katharina Thalbach im Interview.

Paint it black
Janet Fitch

Sprecherin: Anna Thalbach
Lübbe Audioverlag, erschienen 2007
6 Audio-CDs, Spielzeit 465 Minuten
ISBN 978-3-7857-3377-6
19,95 Euro

Literatur Beitrag vom 01.04.2008 Britta Leudolph 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken