Ein Suchbilderbuch von Manjula Padmanabhan - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 06.03.2008

Ein Suchbilderbuch von Manjula Padmanabhan
Tina Kosleck

"Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?" Ist ein farbenfrohes und lehrreiches Suchbilderbuch über Indien. Kinder ab 3 Jahren können mit dem Buch an 16 verschiedene Sprachen herangeführt werden.



Welcher Fisch ist nicht wie die anderen? Welcher Schlüssel unterscheidet sich von den anderen? "Kannst du mich finden?" fragt der einmalige Fisch und der ebenfalls einmalige Schlüssel.

In dem Suchbilderbuch "Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?" können kleine EntdeckerInnen auf 16 Seiten die "Einmaligen" in den ebenso vielen Motiven antreffen. Dabei können Sie den Satz "Kannst du mich finden?" in 16 Sprachen und eingedeutschter Lautschrift lesen. Am Ende des Buches findet sich ein Auflösungsvorschlag sowie eine Aussprachehilfe.

Die Bilder sind klar und einfach sowie in kräftigen Farben gehalten. Doch es gibt ja nicht nur Bilder, sondern auch Sprache, verschiedene Schriftbilder und Aussprachen zu entdecken. Auch wenn die Lautsprache "Kän ju feind mi?" für das Englische noch sehr befremdlich wirkt und die Lautsprache "Beni bulabilir misin?" exakt dem türkischen Originalschriftbild entspricht, ohne die Lautsprache fiele bei vielen Sprachen die richtige Aussprache schwer. Und richtig interessant wird es natürlich bei den Sprachen, die keine lateinischen Schriftzeichen verwenden, und davon werden in diesem Suchbilderbuch gleich mehrere vorgestellt: Chinesisch, Hebräisch, Russisch, Griechisch, Hindi und Arabisch. Hinzu kommt, dass einige Sprachen gar von rechts nach links gelesen werden!

AVIVA-Tipp: Bei diesem Suchbilderbuch vom Subkontinent gibt es viel zu entdecken! Die Unterschiede in den Motiven sind nicht immer auf den ersten Blick zu entdecken. Sind sie jedoch erst einmal gefunden ist die Suche ist beim zweiten Lesen schon weit weniger spannend.
Je fremder uns die Kultur, umso weniger Kinderbücher aus diesen Ländern finden sich auch im deutschen Buchhandel. Umso schöner, dass der Fischer Schatzinsel Verlag Manjula Padmanabhans Bilderbuch herausgegeben hat. "Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?" ist ein einmaliges Kinderbuch, das uns aber (wäre da nicht der fremd klingende Name der Autorin) gar nicht so fremd erscheint.

Zur Autorin: Manjula Padmanabhan wurde 1953 in Delhi geboren und wuchs als Tochter eines Botschafters in Schweden, Pakistan und Thailand auf. Heute arbeitet sie als Illustratorin, Cartoonistin und Autorin von Theaterstücken und Romanen. Sie hat in Indien und England bereits viele Bücher, Comicstrips und Theaterstücke für Erwachsene und Kinder veröffentlicht und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. (Verlagsinformation)


Ich bin einmalig! Kannst du mich finden?
Ein Suchbilderbuch von Manjula Padmanabhan

Fischer Schatzinsel, erschienen im Februar 2007
ISBN 978-3596852529
ab 3 Jahre
Gebunden, 24 Seiten
12,90 Euro

Literatur Beitrag vom 06.03.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken