Das Malbuch für alle, die sich im Büro langweilen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 05.03.2008

Das Malbuch für alle, die sich im Büro langweilen
Clarissa Lempp

Die Künstlerin Claire Fay hat ein Mitmach-Malbuch illustriert, das Frust und Langeweile des dienstlichen Einerleis vertreiben soll. Die Bestsellerposition in Frankreich beweist: Es funktioniert…



Bürogekritzel, selbst oder durch KollegInnenhand erschaffen, birgt oft kleine künstlerische Schätze. Das alltägliche "kreative Nebenprodukt", das sich auf Gesprächsnotizen, Merkzetteln oder Schreibunterlagen findet, kann aber noch mehr Gutes: Bürokunst baut Frust ab und hilft, Nervosität zu überwinden. Sie schafft kurzweilige Fluchten bei langweiligen Sitzungen oder endlosen Telefonkonferenzen. Die Künstlerin Claire Fay hat sich selbst in vielen Büros gelangweilt und kreierte deshalb "Das Malbuch für alle, die sich im Büro langweilen", für die Zurückgelassenen also, wie die Widmung erklärt.

Inspiriert von tschechischen Graphiken aus der späten Mitte des 20. Jahrhunderts, fordert Claire Fay in ihren skizzenhaften, komischen Wort und Bildspielen zum Aus- und Weitermalen auf und fördert somit das kreative Querdenken.In dem handlichen, orangenen Cahier darf dann die Bürokraft im wörtlichen Sinn mal einen Strich unter die Abteilungsprobleme ziehen und der Locher dient als Waffe zu einem Attentat am Fahrradreifen der Chefin oder des Chefs. Die Läuse, die einem über die Leber laufen, bekennen Farbe, wenn man sie nur mit bunten Markern ausmalt und ein tropfender Füller wird das Werkzeug für ein Monsterkabinett. Bei großem Frust, wie beispielsweise Urlaubssperre an Silvester, helfen drastischere Mittel dabei das freundliche ArbiterInnengemüt zu erhalten: Reißzwecken und eine Vodoopuppe…

AVIVA-Tipp: Das Malbuch ist die perfekte Begleitung für gestresste Arbeitnehmerinnen und gefrustete "BürostuhlhüterInnen". Kritzeln hilft das innere Gleichgewicht zu bewahren, es bringt ein kurzes Gefühl des Müßiggangs in die hektische Arbeitswelt und erschafft, in diesem Fall fast garantiert durch die gekonnten Vorlagen von Claire Fay, auch manches kleines Kunstwerk.


Zur Künstlerin: Claire Fay ist eine der bekanntesten Grafikerinnen Frankreichs. 1977 in Paris geboren, studierte sie an der Hochschule für Grafik in Paris und an der Akademie der Schönen Künste in Prag. Sie hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Ihr originelles "Malbuch" steht seit über einem Jahr fast ununterbrochen auf Platz 1 der französischen Bestsellerlisten.


Claire Fay
Das Malbuch für alle, die sich im Büro langweilen

"Cahier de gribouillages pour les adultes qui s´ennuient au bureau"
Aus dem Französischen von Christine Theodor
Blanvalet Verlag, erschienen März 2008
60 S/W Abbildungen
Paperback, 64 Seiten, 17,0 x 22,0 cm
ISBN: 978-3-7645-0287-4
7,95 Euro

Literatur Beitrag vom 05.03.2008 Clarissa Lempp 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken